Totalschaden von Allianz-Versicherung verursacht, das Geld für die Versicherung ist trotzdem weg!

4 Antworten

Mir ist nicht ganz klar, woraus du Ansprüche auf die Kosten der Versicherung ableitest. Das ist in den Versicherungsbedingungen nicht vorgesehen. Zumindest habe ich es beim Überfliegen und Suchen nicht gesehen. Die Allianz erstattet dir das Geld für das Gerät und zu mehr ist sie meiner Ansicht nach nicht verpflichtet.

Die Allianz hat mir das Gerät quasi defekter zurückgegeben als es vorher war und hat es dann als Totalschaden abgestempelt weil sie ihre eigenen Fehler quasi nicht beheben konnten. Außerdem haben sie mir gesagt das die Platine kaputt war, was nicht der Fall war sonst hätte das Handy vor meiner Abgabe nicht funktioniert. Das ist alles ein wenig kompliziert zu erklären tut mir leid :/

@franzili0

Das Gerät hat nicht die Allianz selbst repariert. Das ist ne Versicherung. Das hat aber überhaupt nichts damit zutun ob du das Geld für die Versicherung bekommst oder nicht.

@KuarThePirat

Das ist mir auch bewusst die Frage ist ja ob ich ein Recht auf das Geld habe da der Schaden nicht von mir, sondern von der Firma die die Reparatur übernimmt stammt.

@franzili0

Du bekommst doch das Geld für das Handy erstattet. Auf mehr hast du keinen Anspruch. Du würdest das Geld doch auch nicht erstattet bekommen wenn dir das Handy geklaut wird. So ist das eben bei diesen zweifelhaften Versicherungen.

Das Höchste, was eine Versicherung erstatten kann ist der komplette Wert, natürlich nicht den Versicherungsbeitrag, auf Grund dessen sie überhaupt erstattungspflichtig sind. Die haben den Schaden zu einem Schaden zusammengefasst, haben in den Bedingungen klar gestellt, dass Sie ein Jahr lang die Kosten für das Gerät erstatten, was sie auch getan haben. Ärgerlich ist allerdings, dass das Handy lange weg war, aber Du hättest nach Ablauf von 14 Tagen ein Ersatzgerät fordern können. Für die Erstattung der 100 Euro sehe ich keine Grundlage, denn bereits auf Grund des ersten Schadens haben Sie Dir nun den Kaufpreis erstattet. Immerhin wäre es trotdem ja runtergefallen und nun kaputt, wodurch Du auch kein Handy hättest und kein Geld. Von der Erstattung der hundert Euro ist nie die Rede, darum rate ich auch immer von dieser viel zu teuren Versicherung ab

Totalschaden von Allianz-Versicherung verursacht

Ich kann nicht erkennen, wo die Allianz den Schaden verursacht hat. Aber es ist natürlich ganz einfach die böse Versicherung zu beschuldigen!

Du hast eine Versicherung abgeschlossen, diese hat geleistet. Alles korrekt gelaufen.

Unverschämtheit das ich mich von einer Versicherung für blöd verkaufen lasse nur weil diese Art von Schaden im Vertrag nicht festgelegt ist

Erst nachdenken bevor man solch einen Unsinn schreibt.

Wie Du selbst schreibst, hat dir doch die Versicherung den Schaden ersetzt!

Dort wurde mir die Auskunft gegeben das ein Ersatzteil fehlt bzw. eine Platine und ich würde den Preis des Gerätes zurückerstattet bekommen

Oder wäre es dir lieber gewesen, die Versicherung hätte dir den Versicherungsbeitrag zurück überwiesen und Du hättest dir dann ein neues Handy von deinen Spargroschen zahlen dürfen ?

Was möchtest Du wissen?