Todesfall im Ausland - ist man da versichert i.S. Rücktransport oder wer kommt für die Kosten auf?

2 Antworten

Generell müssen die Angehörigen für diese Kosten aufkommen. Aber ich würde auf jeden Fall einmal mit der zuständigen Krankenkasse sprechen. Möglicherweise werden die Kosten von Denen übernommen (oder zumindest ein Zuschuß gezahlt). Es sei denn, es besteht eine entsprechende Reiseversicherung, die Rückführungskosten im Krankheits- oder Todesfall übernimmt. Wenn der Verstorbene Mitglied im ADAC war, würde ich auch von dort Infos einholen.

Es gibt Versicherungspakete, die dies abdecken würden, aber ob der Betroffene soetwas hatte, müssen die Angehörigen wissen. Die Bestattungs- und ggf. Überführungskosten tragen sonst i.d.R. die Erben.

Was möchtest Du wissen?