Tipps für schnelle, aber gründliche Treppenhausreinigung

2 Antworten

Ja, immer von oben nach unten arbeiten. Das Geländer musst du sicher nicht 3-mal die Woche reinigen. Gibt es Fenster im Treppenhaus und musst du die auch putzen?

Man arbeitet immer von oben nach unten bei sowas. Und in Räumen von hinten nach vorn.

Probier es erst mal aus, wie du am besten vorgehen kannst.

Ich würde erst mal alles absaugen von oben nach unten und dann wischen.

Für das Geländer einen feuchten Lappen mitnehmen und bevor ich die Stufen wische erst mal das Geländer wischen . Etappenweise bis zur nächsten Etage.

Aber wie gesagt, ausprobieren.

Haushalt , Hausreinigung, vom Vermieter beauftragter Flurputz

Hallo,

Wir sind ein Mehrfamilienhaushalt, sind 7 Parteien. Wir haben die neue Hausordnung bekommen. Da steht sehr streng und detailiert drauf, wie das Treppenhaus zu reinigen ist. Das Haus ist sehr alt und ist von den Wänden sehr hoch so gut 10 m. Sie verlangt das wir Fenster und Spinnenweben weg machen. An sich kein Ding. Aber wie gesagt 10m hohe Wände und dem entsprechend sind Fenster und Wände sehr hoch. Alle kommen nicht da dran. Sie verlangt dass wir es reinigen sonst wird Sie eine Reinigungsfirma beauftragen und das auf die Nebenkosten abrechnen. Stellt uns aber keinerlei Werkzeug/Putzmittel zur Verfügung. Normales Putzmittel hat jeder selber im aus. Aber wir haben alle kein Staubwedel mit Verlängerungsarm oder Leiter um da dran zu kommen. Keiner von uns will die Reinigungsfirma mitbezahlen müssen. Habe der geschrieben und gefragt wie Sie sich das vorstellt. Sie antwortete direkt, passiv und ich solle doch einen anderen Ton anschlagen. Ich habe das gleiche geschrieben wie hier, gefragt wie Sie sich das vorstellt. Sie kümmert sich um nichts, auch eventuelle Rückrufe Terminvereinbarungen hält Sie nie ein und Reperatueren finden auch nicht statt. Habe gesagt das ich irgendwann die Faxen dicke haben, weil nicht passiert und mir eventuell Mieterschutzbund vorbehalte. Laut Mietvertrag sind wir für Treppenhaus reinigung verantwortlich aber nicht mit welchen Mitteln oder das wir die besorgen müssen. Möchte ungern streit mit dem Vermieter, man kennt das ja aus dem fernsehn Krieg usw....irgendwelche Ideen oder sonst welche Infos.

Danke

...zur Frage

Welche Möglichkeiten haben wir das Treppenhaus selber reinigen zu können?

Wir (Mein Mann und ich) wohnen in einem Mehrfamilienhaus, wo bislang seit Jahren die Familie im Haus über uns, für die Treppenhausreinigung zuständig ist und auch dafür bezahlt wird.

Das Haus besteht aus vielen verschiedene Eigentumswohnungen, die teilweise vermietet wurden und wo das ganze durch die Eigentümerverwaltung geregelt wird. Nun seit den letzten ca. 2 Jahren fängt sie leider zu schludern an, unserem Vermieter (mein Schwager) haben wir auch davon schon berichtet, dass das Treppenhaus nur unregelmässig gereinigt wird.

Alle 2 bis teilweise 5 Wochen erfolgt die Reinigung nur noch, wir bezahlen aber dafür, das es Wöchentlich gereinigt wird! Und wenn mal gereinigt wurde, schwimmt das Treppenhaus teilweise, aber an andere Stelle, wie zb unter meiner Fußmatte, die gleich nach der Reinigung wieder (oder immernoch - ich kanns nicht sagen) liegt, ist es trocken und sandig!

Im Gespräch mit unserem Vermieter, meinte er, wir sollten mal aufschreiben, wann das Treppenhaus gemacht wurde, aber ich muss zugeben - dadurch, das es so unregelmässig gemacht wird, ich zu "überrascht" bin es mir zu notieren, wenn es wirklich gemacht wird.

Meine Frage wäre: Welche Möglichkeiten habe ich da raus zu kommen?

Unabhängig davon, das ich mit der Leistung schon länger unzufrieden bin, würde ich lieber meine Etage selber reinigen.

Bin ich verpflichtet Geld für die Treppenhausreinigung auszugeben, wenn ich es selber machen möchte und auch kann?

...zur Frage

Vermieter Treppenhaus und Müll?

Hallo,

Ich hab eine Frage bezüglich Treppenhaus Reinigung und Mülltonnen.

Es geht darum, dass ich mündlich gesagt bekommen habe vor Einzug, das ich nur meine Treppen säubern müsse. Nach Einzug kam dann, auch das Zwischenstück und draußen. Ich glaube, dass es im Mietvertrag nicht steht.

Jedenfalls: Wieso soll ich bitte draußen Putzen?? Was bringt es bei Regen, nässe und Blättern, da sauber zu machen, wenn nach 2 Minuten es genauso aussieht wie davor?

Als ich sie ansprach wieso ich das Putzen soll, meinte sie nur, weil ich das ja auch benutze. Und ich denke mir so: Von 2x 20 Sekunden einmal hin und her wird das nicht dreckig. Und meine Schuhe sind auch sauber.

Und was ich dazu nicht verstehe: Wieso 4x im Monat?? Ich habe sie das auch noch nie reinigen sehen. Sie meinte zu mir 2 Wochen ich, zwei Wochen sie. (Die sind 2 Personen und ich nur 1…)

Muss ich wirklich draußen die Treppen putzen?? Was hat das für einen Sinn? Ich geh doch auch nicht auf die Straße und putze da mit einem Lappen drüber?

Zusätzlich: Kann ich verlangen, das die größere Mülltonnen bestellen? Als ich eingezogen bin haben die zu 2 schon alle Tonnen bis oben hin befüllt gehabt. Ich durfte alles in meiner Wohnung verstinken lassen.

Letzten Monat genauso, Mülltonne wurde am Tag abgeholt, gehe nach Hause entsorge Müll und da ist einfach ein Teppich drinnen, der 50% der Mülltonne wieder ausfüllt und Müllabfuhr kommt nur 1x im Monat. Das macht mich jedes mal so sauer.

Ich meine: Die schaffen es alleine den Müll voll zu bekommen und dann zieht eine weitere Person ein, die Mülltonne reicht einfach nicht dafür. Jeden Monat ist sie übervoll. Hab sogar das Katzenklo-DreckZeug noch in meiner Wohnung weil heute Mülltonnne abgeholt wird, weils nicht mehr reingepasst hat…

Hat irgendjemand rat oder weiß zu sowas etwas??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?