Temporäres Halteverbot mit Schild gilt erst ab Sonntag. Trotzdem habe ich ein Knöllchen bekommen. Ist das rechtens?

 - (Verkehrsrecht, StVO, Halteverbot)

5 Antworten

Ich denke auch, dass Du die Verwarnung (nicht Bußgeld) nicht wegen des Haltverbotes (es gibt kein "alsolutes Halteverbot") bekommen hast....auf dem Bild, würde sich z.B. das Parken auf dem Gehweg oder das Parken oder Halten, 5m vor dem Fußgängerüberweg anbieten....was steht den genau auf dem "Knöllchen"?

Stop, muss mich korrigieren! Da das hier das Ende des Haltverbotes ist, fällt der Fußgängerüberweg raus.....oder hast Du nach diesem Schild geparkt? ...dann spielt das Schild keine Rolle!

Doch auf dem Zettel steht nur "Parken im Hlteverbot" ;-)

es gibt kein "alsolutes Halteverbot"

Dann schau doch bitte mal in die StVO, Anlage 2, lfd.Nr. 62, wie da das Zeichen 283 heißt ...

Ich denke nein. In so einer Situation würde ich dem Bußgeld widersprechen.

Wird dir denn wirklich halten im Haltverbot vorgeworfen oder geht es um einen andern Sachverhalt, wie z.B. Parken auf dem Gehweg oder vor einer Einfahrt?

Nein auf dem Knöllchen steht "Parken im absolutem Halteverbot". Sonst darf man dort parken

Schau noch mal genau, wofür du das 'Knöllchen' bekommen hast!
Falls es tatsächlich wegen des Schildes war, dann würde ich Widerspruch einlegen.

Hi, auf dem Knöllchen steht "Parken im absoluten Halteverbot", danke für die Antwort :)

Was steht auf dem Knöllchen als Vorwurf drauf?

Wenn es sich auf das Parken im absoluten Halteverbot bezieht, ist es zu unrecht geschehen und du kannst Widerspruch dagegen einlegen.

Hi, auf dem Knöllchen steht "Parken im absoluten Halteverbot", danke für die Antwort :)

@Caztiell

Dann kannst du dagegen Widerspruch einlegen. Du hättest am besten davon ein Foto machen sollen, wo dein PKW mit auf dem Bild ist. Aber es muss auch so gehen.

@Deepdiver

der zettel istz kein zusatzzeichen. der gilt damit nicht.

Also wenn du dort geparkt hast , nicht mit den Rädern auf dem Gehweg , dann musst du Einspruch dagegen einlegen .

Auch ein Falscher Bußgeldbescheid  wird rechtskräftig wenn man keinen Einspruch einlegt !  

Was möchtest Du wissen?