Telekom -Umzug- Kündigung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider geht so eine Kündigung wegen eines Umzugs nicht so ohne Weiteres. Ich hatte selbst den vollen Stress mit der Telekom deshalb. Aber 3 Monate sind nicht die Welt, also schnell kündigen.

Ein Umzug entbindet dich nicht vom Vertrag, es gelten somit auch bei Umzug die normalen Kündigungsfristen.

Solange die Telekom an Ihrer neuen Adresse vertreten ist, nimmt man seine vertragliche Verpflichtung mit zur neuen Adresse. Also muss die vereinbarte Kündigungsfrist eingehalten werden. Noch besch...eidener ist es, wenn man sich noch in der Zeit nach dem Neuanschluss befindet. Dann kann man frühestens nach der Mindestvertrags-Laufzeit von 24 Monaten aus dem Vertrag, sofern man fristgemäß kündigt.

rein rechtlich sit es so,d ass du ganz normal kündigen musst und die Kündigungfrist halt weiter zahlen musst

selbst bei einem Umzug ins Ausland - wo der Betreiber seinen Dienst z.b. nicht mehr anbieten kann müssen die dich nicht früher aus den Vertrag raus lassen. Das ist dann ne rechtliche grau Zone Die einen sagen sie müssen dich raus lassen da sie ihren Dienst nicht mehr erfüllen und du sonst für ne Leistung zahlst die sie nicht erbringen. Andererseits wollen die ja ihre Leistung erbringen - können es aber wegen dir nicht (es ist ja nicht ihre Schuld dass du umziehst)

Du kannst nur auf die nettigkeit der Betreiber hoffen aber bei ner normalen Kündigung wirst du wohl kaum früher raus kommen - du kannst maximal den Vertrag in die neue Wohnung mitnehmen.

Du musst dich leider an die Fristen halten, da die Telekom ja nichts für deine persönliche Veränderung kann.

Was möchtest Du wissen?