Telefonisch abgeschlossene Verträge kündigen?

5 Antworten

Wie erklärt dir dein Bank, dass ein Unbefugter Gelder von deinem Konto abbuchen, obwohl du ihr keinen entsprechenden Auftrag erteilt hast?

Du schreibst:

ich habe für mein Unternehmen am Telefon was abgeschlossen.

Und zwar geht diese Werbung anscheinend 24 Monate lang und kostet im Monat 125€.

Fazit:

Die ist klar das du eine Vereinbarung über 24 Monate getroffen hast und das diese 125,- EUR im Monat kostet!

Trotzdem wunderst du dich, dass du 125,- EUR im Monat bezahlen musst??

Du schreibst:

  1. Ich habe kein Vertrag und nichts unterschrieben.
  2. Die buchen jeden Monat immer 125€ ab ohne ein Sepa Lastschriftmandat :D

Gut zu wissen:

Zu 1: Wenn du im Internet etwas kaufst, hast du auch nichts unterschrieben und trotzdem ist ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag zustande gekommen.

Zu 2: Du lässt die jeden Monat 125,- EUR aus der Tasche ziehen, obwohl du sicher bist, nie ein Lastschriftmandat erteilt zu haben?

Mein Tipp:

Lastschriften lassen sich bis zu 8 Wochen zurück buchen

Lastschriftmandate lassen sich auch widerrufen

Am besten du sprichst mal mit deiner Bank

VORSICHT!

Das Zurückbuchen der Beträge durch deine Bank bedeutet nicht, dass der Empfänger keinen Anspruch auf das Geld hat.

8.3 Bei Zahlung per Lastschrift zieht Auftragnehmer

den jeweils fälligen Betrag zum 19. des Vormonats

ein. Der Auftraggeber hat Auftragnehmer in diesem

Falle ein gültiges SEPA-Basis-Lastschriftmandat zu

erteilen.

(Quelle: AGB der Regio-Helden GmbH)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Firma wird den muendlichen Vertragsschluss im Streitfall sicher beweisen koennen (durch Zeugen und wahrscheinlich auch durch Vorlage des Mitschnitts des Telefongespraechs). Als Unternehmer hast du kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Wenn die Firma vertraglich zugesicherte Leistungen aber tatsaechlich nicht erbringt, kannst du natuerlich diverse Rechte geltend machen. Beweispflichtig bist jedoch du. Vermutlich werden die Leistungen, deren Nichterbringungen du behauptest, vertraglich aber gar nicht vereinbart worden sein.

Keine schriftlichen Unterlagen, kein Geld. Wie buchen die denn bitte ohne SEPA Mandat ab? Die Banken lassen sowas doch überhaupt nicht zu.

Sag eurer Bank, dass diese Firma nie ein Mandat bekommen hat

Hast du jetzt einen Vertrag oder nicht?

Doch ich habe gemerkt das bringt überhaupt nichts. Laut Vertrag sollte man mich sogar in Navis finden aber habe mit zwei Navis probiert, doch es findet nichts.
Die Firma heißt RegioHelden GmbH.
Ich habe kein Vertrag und nichts unterschrieben.

Das sollte Laut deren Aussage am Telefon heißen.. Es lief alles am Telefon ohne Vertrag ohne nichts.

@Markus3866

Endschuldige bitte, aber wie kann man dann sowas abschließen. Gerade in der heutigen "Betrugszeit". Ist mir unverständlich.

Ich will nicht weiter negativ denken, du bist "bestraft" genug. Frag doch eure Rechtsabteilung/Justizjar. Wenn dein Chef noch nichts weiß, wirst du nicht umhin kommen......

Viel Glück

@Markus3866

Wer "Selbständig" ist, sollte auch selbständig denken können. Das Rücktrittsrecht gilt für Privatleute.

Das Rücktrittsrecht bei Fernabsatz gilt für Verbraucher. Wenn du dich als Unternehmer von einem Call-Center-Agent beschwatzen lässt, gibt es kein Rücktrittsrecht.

Was möchtest Du wissen?