Teldafax - www.cr-portal.de - Creditreform

2 Antworten

Hi, habe genau die gleiche unverschämte Post von der Creditreform bekommen. Auf keinen Fall einloggen, zahlen oder sonst reagieren. Ich habe mir in dieser Angelegenheit einen Anwalt genommen. Folgendes hat sich herausgestellt: 1. die Forderung der Teldafax/Creditreform ist nicht berechtigt da eine interne Kontenverrechnung zwischen der Teldafa-Energy und der Teldafax Service rechtlich nicht korrekt ist. 2. Die Creditreform bot meinem Anwalt einen Forderungsverzicht i.H.v 50 % der Forderung an, was man ja bestimmt nicht macht wenn man sich auf der sicheren Seite fühlt. 3. Der Insolvenzverwalter Bine-Bähr hat schon einige male versucht exemplarisch eine Forderung gerichtlich durchzusetzen, Resultat: alle bisher geführten Prozesse gingen für Bine-Bähr verloren, einen hat er sogar selbst wegen Aussichtlosigkeit zurückgezogen. 4. in meinem Fall hat die Creditreform den Forderungsbetrag ausgebucht und die Angelegenheit hat sich erledigt. Gruß Michaela

Echt? Ich erhielt die gleiche Forderung wie du. ich telefonierte heute mit meiner Rechtsschutzversicherung. Die Rechtsanwältin empfahl mir ausdrücklich, die Rechnung zu begleichen da eine Verrechnung von "Guthaben" in der Insolvenz nicht möglich ist. Anscheinend redet jeder etwas anderes?

@ellie077

Such dir einen gescheiten Anwalt. Die Klage gegen mich wurde zurückgezogen.

Zumindest sieht die Seite sicher aus. Ich würde allerdings dennoch vorsichtig sein und keine persönlichen Daten wie Adresse oder Kontodaten angeben.

Dennoch können die bestimmt nachvollziehen, dass ich diese Seite besucht und mich eingeloggt habe, denn das Kennwort ist gleichzeitig meine "Kundennummer".

Was möchtest Du wissen?