Teilzeitjob vorhanden, Vollzeit oder Teilzeit,Minijob daneben? Was lohnt sich besser (Steuer)?

1 Antwort

Ergänzend zum Teilzeitjob macht sich ein Minijob ganz gut. Abhängig von der Branche und dem dort gezahlten Stundenlohn musst du zum Ausschöpfen der Verdienstgrenze 43-50 Stunden arbeiten.

Der Minijob ist fast bis ganz abgabenfrei in den Sozialversicherungen, damit ist allerdings auch verbunden, daß du wenig für deine Rente einzahlst.

Nimmst du einen Vollzeitjob an, hättest du zu viele Stunden pro Monat, das lässt das Arbeitszeitgesetz nicht zu. Abgesehen davon käme es auch zu sehr deutlichen, zeitlichen Kollisionen der Arbeitsstellen.

Was möchtest Du wissen?