Tattoo im Sicherheit stechen lassen oder nicht?

4 Antworten

Du arbeitest im Sicherheitsgewerbe, dann kennst du die Vorschriften und wenn du eh später was anderes machen willst, dann mache es dann, wenn es berufsmässig keinen Einfluss hat.

DU arbeitest da, dann spielt es keine Rolle, was andere tun würden.

Jemand der in der Sicherheitsbranche arbeitet, der wird sich in der Regel nicht nach anderen richten.

Wie konnten die Menschen eigentlich vor 20 Jahren glücklich sein, als noch kein normaler Bürger eine Tätowierung hatte? Das ist schlichtweg ein Trend und in 30 Jahren mußt du jedem erklären, dass du dir damals keine Gedanken darum gemacht hast. Denk mal an die Frauen, die in den 90er ein cooles Tribal trugen und dann mit einem Arschgeweih durchs Leben laufen mußten!

Es ist im Endeffekt doch meine Entscheidung und ein Tattoo mit Bedeutung wird denke ich eher nicht bereut, so sehe ich das

Ich würde es sowieso gar nicht machen.

Aber wenn dann, wenn du im Architekturbereich angekommen bist. Ein Tattoo läuft nicht weg.

Warte eben einfach bis zum Ende deiner Ausbildung

Was möchtest Du wissen?