Tagesmutter in der Familie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ruf doch einfach mal direkt beim Jugendamt an.

Um es genau zu sagen. Die Familie hat 3 Kinder eins davon ist jetzt schon bei einer Tagesmutter und der vollzeitplatz kostet 570+ Essenszeit. Die Eltern bekommen davon 250€ gezahlt. Nun sollten die Zwillinge zur selben Tagesmutter kommen, allerdings ist diese voll. Ich wollte jetzt einspringen und die beiden Mädchen betreuen. Ist in sofern auch gut weil ich die Kinder sehr gut kenne. Wenn die beiden nun bei der Tagesmutter wären müssten die Eltern pro Kind nur 250€ zahlen und den Rest zahlt das Jugendamt. Da meine Wohnung zu klein ist um die Kinder dort zu betreuen würde ich die Kids in ihrer normalen Umgebung betreuen, nur wenn ich für die vollzeit Betreuung auch 560€ pro Kind verlange bleibt den Eltern ja gar nichts mehr und ihnen ist das auch zu teuer, was ja verständlich ist. Nur was zahlt nun das Jugendamt für diese Betreuung dazu?

du kannst auf vierhundert euro basis angemeldet werden oder als vollzeitstelle kommt auf die stunden an. wenn die das privat machen werden sie wohl keine zuschüsse vom amt bekommen.das musst du schon genauer sagen.

Du bist dann keine Tagesmutter mehr, sondern Kinderfrau. Du mußt von den Eltern angestellt werden, wie jeder andere Arbeitnehmer auch. Zuschüsse für die Eltern gibt es nicht.

Also ich habe mich im Jugendamt informiert. Ich bin trotzdem selbstständige Tagesmutter, auch wenn die Kinder im Haus der Eltern betreut werden. Ich bekomme meinen ganz normalen qualifizierungszuschuss, die Bezuschussung für die Krankenkasse und das Jugendamt zahlt 560€ pro Kind und "vollzeit Platz" also gilt die selbe Regelung auch als wenn ich die Kinder bei mir zu Hause betreue.

Was möchtest Du wissen?