T-förmige Kreuzung

2 Antworten

Hallo MichaelS1997,

wenn die Skizze von @ tutedutsch zutrifft, ist die Antwort falsch!

Wenn keine verkehrsrechtlich relevante Beschilderung vorhanden ist, fährt erst blau, da rechts vor links!

Dann gelb, weil er gegenüber rot vorfahrtsberechtigt ist, da rot seine Fahrspur kreuzen würde!

Und ganz zum Schluss rot!

Das ist eine ganz einfache, fast alltägliche Situation, mit der jeder, der einen Führerschein besitzt, nicht überfordert sein sollte!

Anders verhält sich die Sache natürlich, wenn Verkehrsschilder die Situation regeln!

MfG

norina

Das stimmt, was ich aber nicht kapiere ist, dass doch rot auch rechts von blau ist und somit doch eigentlich vor blau fahren dürfte

@MichaelS1997

Solange der Blaue beim Rechtsabbiegen den Roten nicht behindern würde, darf er einfach so abbiegen - sie kommen sich ja nicht ins Gehege. ;)

@Eichbaum1963

Das wäre soweit richtig, doch nachdem es auch noch Fahrzeug gelb gibt, muss rot warten, bis gelb passiert hat, nachdem gelb aber erst blau die Vorfahrt gewährt hat!

@Norina1603

@MichaelS1997,

Das stimmt, was ich aber nicht kapiere ist, dass doch rot auch rechts von blau ist und somit doch eigentlich vor blau fahren dürfte

Das würde in der Situation keine Rolle spielen, das sie sich, wenn sie alleine wären, ja gegenseitig nicht behindern würden!

Nachdem nun aber auch noch Fahrzeug gelb in`s Spiel kommt, ergibt sich eine ganz andere Reihenfolge, so wie ich es in meiner Antwort erläutert habe!

Blau vor gelb und gelb vor rot!

Der Linksabbieger könnte zur gleichen zeit wie der Rechtsabbieger abbiegen, da sich ihre fahrtwege nicht überschneiden

 - (Verkehr, Situation)

Spitzen Zeichnung, in der Lösung steht aber das der gelbe sofort nach dem blauen darf

@MichaelS1997

Wenn keine Verkehrszeichen aufgestellt sind, ist diese Antwort falsch!

Es ist mir ein Rätsel, wieso dieser Antwort ein DH bekommen hat?

@Norina1603

@Norina1603 meint, dass diese Antwort von @tutedusch falsch ist, nicht die Lösung im Fragebogen, gell.

Und dem schließe ich mich uneingeschränkt an. Denn Gegenverkehr hat immer Vorrang. Niemals hat ein Linksabbieger bei RvL irgendwo automatisch Vorfahrt!!

@Eichbaum1963

Der "Fragebogen" zeigt nur die Situation, doch ihr überseht, dass da auch noch Fahrzeug gelb ist und gelb, ist gegenüber Fahrzeug blau warte pflichtig, gegenüber rot aber vorfahrtsberechtigt!

Somit ist die Reihenfolge, in der gefahren werden darf, blau--gelb--rot!

Natürlich immer vorausgesetzt, dass die Einmündung nicht durch Verkehrszeichen anders geregelt ist!

@Norina1603

Also ich habs nicht übersehen, denn genau so wie von dir beschrieben ist hier die Reihenfolge.^^

@Eichbaum1963
dass diese Antwort von @tutedusch falsch ist, nicht die Lösung im Fragebogen, gell.

Darum habe ich gemeint ;-)

Denn die Lösung im "Fragebogen" ist falsch, dafür ist die Skizze für die Situation aber gut gelungen!

@Eichbaum1963

Du hast natürlich Recht, nachdem ich alles noch einmal durchgelesen habe, stolperte ich über diesen Satz,

in der Lösung steht aber das der gelbe sofort nach dem blauen darf

der mich (vor allem das aber) etwas in`s Schleudern brachte, denn dies ist doch völlig richtig, außerdem die beiden durchgezogenen Striche von blau und rot, was so aussieht, als ob diese beiden vor gelb fahren dürften!

Der Linksabbieger könnte zur gleichen zeit wie der Rechtsabbieger abbiegen, da sich ihre fahrtwege nicht überschneiden

Und deswegen, weil auch hier der gelbe Wagen nicht berücksichtigt wurde!

Darum sagte ich, die Antwort im "Fragebogen" sein falsch!

Fall geklärt :-) ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!

@Norina1603

Jo, wünsch ich Dir auch.

Und WIR beide waren uns ja die ganze Zeit einig - da wir beide die selbe Reihenfolge nehmen. ;)

Das die Antwort von @tutedutsch nicht korrekt ist, ist klar, denn er hat den gelben ignoriert.

Was möchtest Du wissen?