Suche Autoversicherung, die man Monatlich bezahlen kann.

5 Antworten

Du kannst** **eigentlich bei jedem Versicherer**** auch monatlich zahlen, (grundsätzlich im Abbuchungsverfahren). Der Beitrag ist einfach 1/3 des Vierteljahresbeitrags. Wer allerdings bereits Probleme mit seiner Versicherungsprämie hatte, bekommt häufig nur ein Angebot gegen den Jahresbeitrag in Vorkasse.

Das kann man bei jeder Versicherung. Die Billigstanbieter (die sowiso erst mal nie was zahlen wollen) machen das aber nur gegen einen heftigen Aufpreis. Aber auch die großen Versicherer die einem wirklich helfen verlangen etwa 5% mehr Beitrag. Denn eine versicherung lebt von den Zinsen die die durch ihre Einnahmen generieren und bei monatlichen Beiträgen bekommen die weniger Zinsen und müssen die Differenz vom Kunden zahlen lassen.

Hallo, das wird dann sehr teuer. Geh mal zur Bank und frage die, wie es aussehen würde, wenn du monatlich eine bestimmten Betrag abgebucht bekommst, und die Bank zahlt dann die Versicherung. Fast alle Banken haben auch Versicherungen im Angebot. Nur ist der Zinssatz (als Aufschlag beim Tarif) bei der Versicherung enorm hoch. Bei der Bank eher niedrig im Moment.

De r Aufschlag für die Vierteljahresrate beträgt 5 %. Der Jahresbeitrag wäre ja auch jeweils am Jahresanfang zu zahlen.

Viele Versicherer (z.B. auch VHV; DEVK) bieten die monatliche Zahlweise an. Meist mit einem Ratenzahlungszuschlag zw. 5% und 8%. Voraussetzung ist i.d.R. die Vereinbarung des Lastschrifteinzuges für die Beitragszahlung.

Eigentlich gibt es bei fast allen Versicherungen die monatliche Zahlweise. Aber bedenke, das gibt es nicht umsonst, für monatliche Zahlweise gibt es einen Aufschlag von ca. 5 %, so dass da im Jahr schon einiges zusammenkommt, was man nicht zahlen müßte.

Was möchtest Du wissen?