Stupides Abschreiben als Strafarbeit

5 Antworten

Gibt es das immer noch? Habe ich auch mal machen müssen zu Zeiten, als Papier noch Mangeware war. Ich habe den Satz einmal geschrieben und darunter immer - " - gemacht und das hundert mal.Die Antwort des Lehreres war entsprechend. Meine Mutter hat dann ausrichten lassen, wenn er Papier zur Verfügung stellt, würde sie veranlassen, dass ich das selbstverständlich schreiben würde. Damit war der Fall erledigt.

Wo anders,wenn nicht zu Hause, sollten Strafarbeiten denn erledigt werden? Ich mußte auch schon fünfzigmal aufschreiben: Ich darf im Unterricht nicht essen. Mein Vater gab mir den Tipp, es einmal zu schreiben und dann Strichelchen drunter zu machen.... Danach durfte ich es hundertmal schreiben. Sinnvoll hin oder her, es motiviert vielleicht dazu, sein Verhalten zu überdenken.

Ich glaub, da gibt es keine gesetzliche Regelung. Liegt im Ermessen des Lehrers, welche disziplinarischen Maßnahmen er ergreift.

Wieso sollte das verboten sein? Darf man denn den Unterricht durch reden stören? Das interessiert Schüler ja offenbar auch nicht.

Du solltest einfach im Unterricht auf das Kaffeekränzchen verzichten, dann brauchst du auch nicht schreiben.

War ja nur ein Beispiel...

Was möchtest Du wissen?