Stundenlohn und Krank wird der Tag überhaupt bezahlt?

5 Antworten

In vielen Branchen, in denen nach Stunden gezahlt wird, versuchen die Chefs Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu umgehen. 

Wenn du aber fest eingeteilt warst für diesen Tag und dann krank wirst, hast du ein anrecht auf Lohn.

Die meisten lassen es trotzdem darauf beruhen und verzichten auf Krankengeld weil sie Angst um die Stelle haben.

Edit: Natürlich nur bei einem Angestelltenverhältnis

Also ich bin Montag - Samstag immer fest eingeplant, heißt dass das ich ein anrecht darauf habe? 

Naja mein Gehalt ist schon knapp genug da kann ich darauf nicht verzichten :/ 

Ganz einfach. Hast du eine regelmässigen Arbeitsplan, so muss das bezahlt werden, was an dem Tag angefallen währ. Hast du einen unregelmässigen Arbeitsplan versuchen viele AG es so hinzustellen, als währst du an dem Tag gar nicht eingeplant. Das ist aber nicht richtig, hier muss ein Tagesdurschnittslohn gezahlt werden.

Dein Arbeitgeber muss Dich bei Krankheit so bezahlen als hättest Du gearbeitet.

Wenn Du z.B. acht Stunden hättest arbeiten müssen und jetzt krank bist, muss der AG Dir nach § 4 Entgeltfortzahlungsgesetz auch acht Stunden bezahlen. Das nennt sich Lohn- oder Entgeltausfallprinzip.

Du musst Dich aber unverzüglich bei der Arbeit abmelden und, wenn erforderlich, eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung abgeben.

Gib den Krankenschein ab und dann bekommst du den Tag auch bezahlt.

Eventuell gibt es in deinem Betrieb auch die Regel, das die ersten 3 Tage nicht Krankenscheinpflichtig sind. Aber da fragst du am besten nach.

Mit Schein bist du auf der sicheren Seite.

Was für eine Frage im Jahr 2017! wenn du eine Krankschreibung bringst, selbstverständlich werden sie dann bezahlt.

Nicht als freier Mitarbeiter...ich bekomme 50,00 die stunde, wenn ich arbeite bin ich krank bekomme ich vom AG nix..nach 14 tagen Krankengeld von der Kasse

@MKausK

und was hat das jetzt mit der oben gestellten Frage zu tun?

...leider gibt es das noch !

@ MKausK. Dann bist du Selbstständig hast ein Gewerbe. Davon ist hier aber nicht die Rede. zumindest lese ich da nichts von.

@berlina76

Also ich bin alles andere als selbständig, ich bin Servicekraft und arbeite 5std am Tag (kann sich aber  variieren, je nach dem wieviel los ist auch weniger oder mehr std) und habe einen Stundenlohn von 9€... 

Auch wenn es 2017 ist... Ich lebe nicht lange in Deutschland daher ist die Frage​ doch nicht schlimm.. Jedes Land regelt seine Sachen anders~

@ConnieKenway

Deine Frage ist völlig i.O.! Und mit MKlausK musst  wirklich kein Mitleid haben, :)))

@ConnieKenway

Hat dir das Finanzamt nicht erklärt oder ein Steuerberater, wie du solche Ausfallzeiten abrechnen musst. Frage da mal nach, das Finanzamt hat eine Beratungsstelle.

Du arbeitest doch nicht schwarz, oder? Aber Krankmeldung abgeben!

Nein o.o

Was möchtest Du wissen?