Stundenberechnung bei Krankheit oder Urlaub Kita

4 Antworten

wenn der Arbeitsvertrag auf 37 Stunden lautet werden auch bei Krankheit oder im Urlaub 37 Stunden bezahlt ...

wenn die Arbeitszeit gleichmaäßig auf die 5 Tage verteilt ist, wird für jeden Tag 1/5 angerechnet .... sind für die einzelen Tage jeweils andere Stundezahlen festgelegt, dann diese ...

wird nach Schichtplan (früh / spät) gearbeitet, die Stunden die ihm Plan vorgesehen sind ...

Bei Krankheit und Feiertag wird nach dem Entgeltausfallprinzip bezahlt (§ 4 Entgeltfortzahlungsgesetz). Das bedeutet, Du musst für die ausgefallenen Tage so bezahlt werden als hättest Du gearbeitet. Wenn Du regelmäßig 7,4 Stunden/Tag arbeitest, müssen diese auch bezahlt werden.

Beim Urlaub verhält es sich ähnlich. Auch hier wird nach dem Lohnausfallprinzip bezahlt. Gemäß § 11 Bundesurlaubsgesetz ist Deine durchschnittliche Arbeitszeit der letzten 13 Wochen vor Deinem Urlaub maßgebend. Wenn auch dort der Durchschnitt 7,4 Stunden beträgt, bekommst Du selbstverständlich auch für jeden Urlaubstag 7,4 Stunden vergütet

Weder bei Krankheit, Feiertag oder Urlaub können und dürfen Minusstunden entstehen.

Vielen Dank, das sehe ich nämlich genauso :-)

@Toastis

Das sieht auch der Gesetzgeber so

Irgendwie kann ich nicht kommentieren...also mach ich es mal auf diesem Weg....Anfänger halt...lach.

Arbeitsvertrag über 37Std/Woche diese werden auch tatsächlich bezahlt

Über wie viele Stunden hast Du denn einen Arbeitsvertrag? Über 30 Stunden oder 37? Und wie viele Stunden werden Dir (tatsächlich auch) bezahlt?

Was möchtest Du wissen?