Stuernummer, eTin, IdNr. was ist wozu?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
auf den Lohnsteuerbescheinigung ist in der Regel eine eTin.

Die braucht es nicht mehr. Kannst du ignorieren.

Auf dem Steuerbescheid eine Steuernummer und eine IdNr.

Richtig.

Welche dieser Nummern ist wofür. Also welchen Zweck haben diese Nummern.

Die Steuer-ID ist unveränderbar und lebenslang gültig. Die Steuernummer nicht. Unter der wird der Vorgang beim Finanzamt bearbeitet und verwaltet.

Also daie Nummer mit der ID ist im Grunde für immer, erhält man diese mit dem Anfang der der beruflichen Tätigkeit?

Nehmen wir mal an ich würde ein Unternehmen gründen z.B. eine GmbH. Wird dann unter dieser Steuernummer dann auch die USt und so weiter geprüft oder bekommt man dafür dann eine gesonderte Nummer?

Ich glaube da kam eine gesonderte Nummer oder?

@lschecker90gf
erhält man diese mit dem Anfang der der beruflichen Tätigkeit?

Nein, binnen 1 Woche nach Geburt wird jedem Bundesbürger eine zugewiesen.

Nehmen wir mal an ich würde ein Unternehmen gründen z.B. eine GmbH.

Eine GmbH ist eine eigene juristische Person und zahlt keine Einkommensteuer. Die Gewinne wären körperschaftssteuerpflichtig.

Ich glaube da kam eine gesonderte Nummer oder?

Meinst du die USt-ID?

@kevin1905

Ja ich meine die USt. Die kommt dann gesondert und hat mit der ID nichts zu tun oder?

Die eTin ist nur noch in Ausnahmefällen auf den elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen.

In den meisten Fällen ist nur noch die IdNr. vermerkt, denn das ist die Verbindung zu Deinen Daten, die alle auf der IdNr. basieren.

Also die IdNr. ist so eine Art Übernummer unter der dann alle anderen Nummern beim Finanzamt hinterlegt sind?

https://de.wikipedia.org/wiki/ETIN

usw. einfach mal Wiki fragen.

das ich hier frage hat auch bei entsprechender Antwort einen Vorteil für Gutefrage.net. entsprechend wird beim Googlen das nächste mal auch diese Antwort da aufgeführt. (ich weiss schönrednerei) aber danke.

@lschecker90gf

Auf jeden Fall heißt das Portal ja "Gute Frage" und Fragen, die man mehr als einfach in Wiki nachlesen kann, ist wohl eher nicht als "Gute Frage" anzusehen. Google-Ranking hin oder her :).

soweit habe ich gegoogelt. Soweit ich das richtig verstanden habe, übermittelt der Arbeitgeber auch Daten an das Finanzamt und für diesen Vorgang nutzt er die eTin Stimmt das soweit?

@lschecker90gf

So steht es in Wiki (in den ersten Zeilen) :)

Was möchtest Du wissen?