Stuerklasse gewechselt

2 Antworten

Steuerklassenwechsel ist grundsätzlich gültig ab dem Folgemonat, § 39 Abs. 6 Satz 5 EStG, in deinem Fall also ab Dezember. Bei Heirat wird automatisch die Steuerklasse IV durch ELStAM gebildet. Bis zu 6 Wochen nach Eheschließung kann auf Antrag die Kombination III/V mit Wirkung ab Eheschließung beantragt werden. Dementsprechend würde ich dies dem FA mitteilen, sodass die Steuerklasse ab Eheschließung Gültigkeit hat und nicht erst ab Dezember. Problematisch ist die praktische Umsetzung beim Arbeitgeber, da die ELStAM-Änderungslisten um den 10. des Folgemonats generiert werden und der AG erst dann entsprechend Mitteilung darüber bekommt. Würde euch also für einen Lohnsteuerjahresausgleich nichts bringen, da das Jahr ohnehin fast rum ist. Heißt also, das Geld werdet ihr wohl erst mit der ESt-Veranlagung 2014 bekommen. Aber vor März 2015 wird eine Veranlagung für VZ 14 wegen der zahlreichen Rechtsänderungen insbesondere hinsichtlich Reisekosten / erste Tätigkeitsstätte wohl nicht laufen. Gruß

solche steuerklassenwechsel verursachen während eines jahres immer die unterschiedlichsten probleme oder auswirkungen auf die nettoeinkommen beider ehehleute.

das wird aber mit dem lohnsteuer-jahresausgleich wieder ausgeglichen, heißt ja schließlich auch so. also so schnell wie möglich im neuen jahr die steuererklärung machen und abwarten.

Ein Lohnsteuerjahresausgleich hat mit einer Steuererklärung allerdings nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?