Studium nicht hingehen?

2 Antworten

Die Familienkasse darf Leistungsnachweise fordern und wenn Du diese nicht erbringen kannst, darf das Kindergeld zurückgefordert werden.

Kleines Beispiel:

Der erste Nachweis, den Du vermutlich schon nicht erbringen könntest wäre die Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes.

Das machen ja viele, einfach nich hingehn. Und man kann ja auch alles ins 2. Semester schieben. Machen die das wirklich wegen 1 Semester? Oder soll ich ein oder zwei vor Ende des Semesters mich exmatrikulieren?

@RyanLunzen97

Gegenfrage - warum möchtest Du überhaupt betrügen?

Wird das Kindergeld nur zurückgefordert aber geht danach weiter wenn ich danach eine Ausbildung mache? Was hat das mit dem Einwohnermeldeamt zu tun, wenn ich nicht hingehe?

Als Nachweis wir jedes Semester die vollzogene Einschreibung verlangt - was ein Studium "ohne Hingehen" aber bringen soll außer Studienplatzbelegung erschließt sich mir nicht

Was möchtest Du wissen?