Studium Knappschaft-Bahn-See

3 Antworten

Meine Meinung.: Mach es. ein intensivees Studium. Auch wenn du nicht übernommen werden solltest, nehmen andere dich mit Kußhandn. Hab noch von kieinem gehört, dass er/sie danach auf der Straßen stand. Viel Glück. Mfg

Kannst du mir sagen, wie der Einstellungstest abgelaufen ist? Wäre total nett :) Danke!

Ein duales Studium hat seine Nachteile (z.B. Arbeitsbelastung), auch der Status als Beamtin bzw. als Beamtenanwärterin hat nicht nur Vorteile (z.B. ein "enges Korsett" bei der "Arbeitsplatzwahl"). Dazu findest du im Internet genug Informationen.

Andererseits überwiegen aber die Vorteile, wie ich finde: Nach Abschluss des dualen Studiums könntest du von der Knappschaft übernommen werden, evtl. mit Verbeamtung. Die Aussicht, dass es so sein könnte, ist schon mal besser als die Ansage "wir übernehmen Sie eh nicht".

Die Knappschaft ist außerdem ein relativ gut angesehener Arbeitgeber bzw. Ausbildungsbetrieb, so dass du notfalls auf dem Arbeitsmarkt ganz gute Chancen hättest.

Und nicht zuletzt ist die Knappschaft ein riesiger Arbeitgeber. Die Wahrscheinlichkeit ist also relativ groß, dass es am Ende deines dualen Studiums irgendwo eine freie Stelle für dich gibt.

Was möchtest Du wissen?