Studienplatzzusage verbindlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann doch was nicht stimmen. Entweder hat hier die Uni einen Fehler gemacht, z.B. die Adressen oder sonstwas vertauscht oder du hast irgendwas vergessen oder dich vertan. Hast du dich z.B. noch für andere Fächer dort beworben und für diese jetzt den Ablehnungsbescheid erhalten? Am besten rufst du Montag mal im Studiensekretariat an. Denn natürlich hast du den Platz sicher, wenn du dich fristgemäß inkl. aller Unterlagen eingeschrieben hast.

Wenn Du schon einen schriftlichen Zulassungsbescheid erhalten- und Dich fristgemäß immatrikuliert hast sowie die Studiengebühren überwiesen wurden, ist der Studienplatz auch verbindlich. Aber Du hast nach der Studienplatzzusage bislang nur den Antrag auf Immatrikulation weggeschickt. Und darauf hin kam dann die Absage. Demnach bist Du nicht immatrikuliert. Ich weiß, dass es im Nachhinein möglich sein kann, dass aus einem zulassungsfreien Studiengang ein zulassungsbeschränkter werden kann, wenn sich wider Erwarten viel zu viele Interessierte bewerben. Aber in der Form, die Du beschrieben hast, kenne ich es nicht. Nun bin ich kein Rechtsexperte. Dennoch rate ich Dir, gegen diesen jetztigen Ablehnungsbescheid vorzugehen; und zwar mit der Begründung, dass Du bereits eine Zusage erhalten hast. Es wäre auch ratsam, einen Rechtsbeistand hier zu befragen. Aber vorher könntest Du einfach einmal im Studiensekretariat anrufen oder dorthin schreiben und um Aufklärung bitten. Vielleicht ist auch alles ganz anders ;-)

wenn du einen zulassungsbescheid hast und ALLE einschreiberelevanten unterlagen FRISTGERECHT eingesendet, bzw. abgegeben hast, dann ist die zusage verbindlich!! ...geh am besten mit dem zulassungsbescheid zur uni, handelt sich hierbei vermutlich einfach um einen fehler ....sowas passiert

Die Zusage ist rechtsverbindlich und wäre Einklagbar , so kannst Du zum WS mit dem Studium beginnen . Wenn Du unsicher bist, auf der Zusage steht sicher ien Telefonnummer od. e- Mail wo Du nachfragen kannst. Aber normalerweise ist es rechtsverbindlich.

Ja, kannst du. Telefoniere mal mit dem AStA und der Studienberatung. Schreib schonmal zurück, dass du das so nicht akzeptierst und auf dem Platz bestehst.

Was möchtest Du wissen?