Student: Lohnsteuer und Sozialabgaben zurückbekommen

3 Antworten

Hallo stmüller, es ist richtig, dass der Lohnsteuerjahresausgleich nicht für Sozialabgaben, sondern nur für Steuern zuständig ist. Geht es um Steuern, machst du einfach eine Steuererklärung und bekommst zu viel gezahlte Steuern zurück. Geht es um Sozialabgaben, meldest du dich bei deiner Krankenkasse, fragst nach dem Formular und kannst das ganze bis zu 4 Jahre im nachhinein zurück bekommen. Du musst dafür auch nicht über deinen Arbeitgeber gehen, da er das Geld eh nur an die Krankenkasse weiter überweist. Das ist richtig, aber nicht von mir!

Dein Arbeitgeber hat Dich falsch angemeldet und eingestuft.
Der Job ist nicht sozialversicherungspflichtig.
Weiß ich wg. meiner Tochter. die arbeitet in der Semesterferien auch immer und wird sv-frei beschäftigt.
Lohnsteuer s.o.

Du kannst bei der Steuererklärung nur die Erstattung der Lohnsteuer beantragen.

Was möchtest Du wissen?