Student bekommt 80000 Euro überwiesen. Passiert da was?

4 Antworten

Da du bei der Kontoeröffnung vermutlich unterschrieben hast, das Konto nur "im eigenen Namen und auf eigene Rechnung" zu nutzen, kann das durchaus Probleme geben - bis hin zur Kündigung der Bankverbindung.

Eine deratige Transaktion ist tatsächlich für die Bank meldepflichtig ( "Geldwäschegesetz" ) Aber nachdem ein Autoverkauf ja nichts verbotenens ist, musst du höchstens den (Finanz-)Behörden die Transaktion nachvollziehbar belegen ( Kaufvertrag o. ae. ).

Wegen dem Bafög und anderen schönen Maßnahmen werden hier die Finanz-Akten besonders geprüft.

Es wird ja hoffentlich einen Verkaufsvertrag geben. Und davon kannst du dir im Bedarfsfall - oder auch vorsorglich - eine Kopie machen.

Finanzamt bekommt automatisch einen Hinweis.

Was möchtest Du wissen?