Stromzähler nachträglich eingebaut, müssen wir nach bezahlen?

2 Antworten

Wird in dem Fall geschätzt und die sind so weit ich weiß auch zulässig. Leider kann ich dir nicht sagen, ob es im konkreten Fall evtl. aufgrund der langen Verzögerung und eurer Bitte möglich ist, dagegen vorzugehen. Ich denke in dem Fall ist eine Rechtsberatung hilfreich. Vielleicht auch ein Anwalt? Oder habt ihr Mieterschutz?

das ist eine sehr intressnate streitfrage. m.E. ist hier eine schätzung nicht zulässig, da der vermieter nicht von vorne herein darüber informiert hat, dass die besagte Wohnung über den Allgemeinstrom zähler betrieben worden ist...

und WENN der vermieter schätzen lässt, dann würde ich auf jeden fall die höhe der schätzung veruschen anzuzweifeln...

Am einfachsten und besten wäre es, wenn sich der vermieter am grundverbrauchsmnodell der energieversorger orientiert. das klappt aber auch nur, wenn die wohnung nicht überdurchnittlich gut elektrifiziert ist. d.h,. keine warmwassergeräte, keine elektrrische heizung, keine besonders aufwändige IT etc...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?