Stromzähler auf Defekt überpüfen , wie am besten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da brauchst Du nur alle anderen Geräte abzuschalten, die Leistungsangabe des Wasserkochers abzulesen und die Zeit zu messen. Beispiel:

Leistung des Wasserkochers 1 kW (1000 Watt). Betriebszeit 0,2 h (12 Minuten = 0,2 Stunden). Verbrauch = 1 mal 0,2 kWh = 0,2 kWh, kostet etwa 5 Cent. Der Zähler muss also um 0,2 kWh weiter laufen.

Danke werd ich so machen nur was ich nicht verstehe was bedeuted Betriebszeit 0,2 h ?? bzw wieviel minuten sind das ??

@Kino60

"Betriebszeit 0,2 h" soll heißen, der Wasserkocher ist 0,2 Stunden in Betrieb, nimmt also so lange Strom auf und gibt Wärme ab. 0,2 Stunden sind 12 Minuten (60 Minuten mal 0,2).

Warum habe ich hier nicht gleich geschrieben "0,2 Stunden"? Das h steht hier allgemein als Zeiteinheit für Stunde, abgeleitet vom englischer "hour". Damit wollte ich Dich nicht strapazieren, im Gegenteil: Ich versuchte damit die Zusammensetzung der abrechenbaren Energieeinheit Kilowattstunde (kurz kWh) zu erklären. 1 kWh = 1 kW mal 1 h, also die Leistung von 1 kW über eine Stunde.

Im Prinzip kann man das so machen. Ist aber immer ein Unsicherheitsfaktor mit dabei. Um nur einige zu nennen, Leitungslängen, Leistungsangaben auf den Geräten, Spannungsschwankungen im Netz usw. Man muss sicher sein dass kein weiterer Verbraucher den Zähler belastet. An einfachsten ist die Messung mit einem Verbraucher von 1 kW, denn man 3 h laufen läßt. Der Zähler sollte dann 3 kWh mehr anzeigen. Der Verbraucher sollte dauerhaft an sein und es sollte ein Verbraucher sein der permanent die gleiche Leistung hat.

ich will mein Stromzähler überpüfen ob es richtig zählt
dafür will ich vor dem ablesen zählerstand notieren , und 4-5 mal mit dem Wasser kocher einschalten
danach im keller schauen um wieviel sich der Zählerstand geändert hat , frage ist kann ich damit feststellen ob der zähler richtig zählt ???

Ja, das ist ein guter Ansatz.

Ich habe mal 2 Monate lang jeden Tag den Stromzähler abgelesen. ;)

Ich fotografiere den Zähler und vergleiche. Ich denke nicht, dass sich durch den Wasserkocher viel ändert.

Mach einfach jede Woche oder jeden Tag ein Foto.

Wenn du den Verbrauch misst und sonst nichts drinhängt das dein Ergebnis verfälscht kannst du das.

Was möchtest Du wissen?