Stromleitung defekt? Ursachenforschung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier gibt es nur eine Lösung: Einen Elektriker vor Ort holen, alles andere sind Mutmaßungen.

Mein Verdacht: Neutralleiter-Hauptklemme für den Anlagen-Sternpunkt ist fehlerhaft und damit der Sternpunkt verschoben. Das führt einerseits zu Überspannung auf einzelnen Außenleitern gegen den jeweiligen Neutralleiter und außerdem zu entweder offenen Neutralleitern (die zeigen dann mit einpoligen Phasenprüfer = Lügenstift typisch meist statische Spannung an) oder Neutralleitern mit nennenswerter Spannung gegen Erde.

Einzige Lösung: Anlage nicht betreiben bis eine Elektrofachkraft den Fehler behoben hat.

.

woran du hier leidest ist eine neutralleiterverschleppung. wenn ihr im Haus ein TN-C Netz habt. das heißt wenn Null und schutzleiter gemeinsam genutzt werden, und der Bruch innerhalb des sogenannten PEN Leiters (Null und schuttleiter) ist, dann kann es sein, dass auch die erdungskontakte der steckdosen unter strom geraten. das kann lebensgefährlich werden...

in jedem fall würde ich raten, zur vermeidung von Sach- und oder Personenschäden die komplette Anlage außer betrieb zu setzen, bis endgültig geklärt ist, wo der fehler liegt...

lg, Anna

ja wenn du und dein bekannter nicht in der lage ist den fehler zu suchen bleibt nur Elektriker.der von dir genannte (nuller) richtig N-leiter hat/führt keinen strom

Der Neutralleiter führt keine (nennenswerte) Spannung gegen Erde, sehr wohl aber Strom und im einphasigen Betrieb den genau gleichen Strom wie der Außenleiter.

Siehe Definition in DIN VDE 0100-200:2006-06 unter Abschnitt 826-14-07 Neutralleiter „Leiter, der mit dem Neutralpunkt elektrisch verbunden und in der Lage ist, zur Verteilung elektrischer Energie beizutragen“

@Sorbas48

schon klar,nur soll ich das einem laien erklären bei dem schon an der fragestellung das wissen fehlt

Glühlampen können nur durch im Netz auftretende Spannungsspitzen kaputt gehen, sonst durch nichts.

Wenn etwas im Bereich der Stromleitungen geändert worden ist und dann Fehler auftreten, ist dein Verdacht ganz richtig, dass die Außenlampen ggf. den Fehler verursachen. Wasser in den Anschlüssen der Außenlampen - Dauerkurzschluss... Im Regelfall sind andere Geräte nach Stromausfall nicht kaputt.

Vorgehen: Alle Sicherungen raus. Alle Stromverbraucher ein. Jetzt eine Sicherung nach der anderen wieder einschalten. Wenn die Sicherung "rausfliegt", ist dieser gerade eingeschaltete Stromkreis defekt. Die anderen Sicherungen eingeschaltet lassen, diesen defekten Stromkreis ausgestellt lassen und prüfen lassen (Einzelverbraucher).

Was möchtest Du wissen?