Stromkosten doppelt bezahlen?

5 Antworten

"Allgemeine Stromkosten" sind die Kosten für die Treppenhausbeleuchtung usw. - aber die haben nichts(!) mit deiner Wohnung zu tun. Für deine Wohnung und eben den ganzen elektrischen Krimskram drin ist dieser "Extravertrag" mit den Stadtwerken - und für die ist auch der Zählerstand. Der Strom vom Treppenhaus, Keller und was da so noch dazugehört, läuft über einen anderen Zähler, mit dem hast du direkt nix am Hut - das ist eben in den Nebenkosten drin..  

Ja, das ist garnicht kompliziert:

Den Strom den du in der Wohnung benutzt, dafür musst du einen extra Vertrag machen.

Das was du an den Vermieter an Strom zahlst, ist z.B. für das Treppenhaus und Keller Licht, oder die Heizung (die braucht auch Strom) oder die Klingelanlage, Tiefgarage, also der Strom für Geräte im Haus, die allen Mietern zu gute kommen. 

Der Allgemeinstrom wird dann nach Wohnfläche oder nach Anzahl der Wohnungen im Haus auf die Bewohner verteilt.

so ein Unsinn.

Der Allgemeinstrom der wird dafür benutzt um Licht im Treppenhaus zu machen, oder gegenfalls eine Aussenbeleuchtung.

Der Strom den du in deinen eigenen 4 Wändern verbrauchst, das läuft alles über DEINEN Stromzähler und das zahlt jeder selber.

Es ist total unüblich das dein eigener Strom über die nebenkosten läuft. Deswegen hat auch jede mietswohnung einen eigenen sTromzähler.

Allgemeinstrom (Hausbeleuchtung) gehört zu den Betriebskosten und läuft nicht über deinen Zähler.

Für deinen Stromverbrauch in deiner Wohnung hast du einen eigenen Zähler und einen eigenen Stromliefervertrag mit einem Versorger deiner Wahl. Der will nun von dir einen monatlichen Abschlag in Höhe von 35 EUR.

Demzufolge ist alles in Ordnung.

du hast einen denkfehler gemacht

"allgemeine stromkosten" das sind stromkosten für so sachen wie die Haustürklingel oder das licht im Treppenhaus. mit deinem stromverbrauch in der wohnung haben sie nichts zu tun!

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?