Stromausfall in der Küche?

4 Antworten

Die Ursache soll ein Fachmann klären. Meiner Meinung nach, trägt die Kosten der Vermieter. Wie alt ist denn die gesamte Installation???..LG

Find ich auch, der Elektriker kann dann prüfen ob die leitung oder ein Gerät defekt ist. Für die Instalationen ist der Vermieter verantwortlich.

Die Kosten trägt dein Vermieter. Melde ihm den Schaden und er soll einen Elektriker kommen lasse. Macht er dies nicht, darfst du aus der Notlage heraus (wenn wichtige Dinge nicht funktionieren) selber einen Elektriker kommen lassen, der den Schaden behebt. Die Rechnung darfst du dann dem Vermieter unter die Nase reiben.

Nachtrag: Der Satz sollte beginnen mit

Die Kosten einer defekten Hauselektrik trägt...

Habe gestern einen Elektriker kommen lassen, es hat die Hauptsicherung der drei phasen rausgehauen. Dadurch ist mein Herd/Backofen kaputt gegangen, mehr gott sei dank nicht. Verursacht wurde das weil wir noch Sicherungen im Stromkasten haben und diese zuviel 50 A statt 25-35 A haben sollte. Aber nichts desto trotz wurde es repariert und die Rechnung geht an den Vermieter. Kann ja wohl nicht sein.

dann ist dein vermieter ein idiot. grad beim bohren passieren heutzutage kaum noch stromausfälle da die sicherungen mittlerweilen sehr solid aufgebaut sind. Mein Mann bastelt ständig in der Wohnung rum, also bohrt er auch viel

da es vom Gewitter kommt wird dieses von der Versicherung übernommen. Dein Vermieter hat bestimmt eine. Kann mir nur vorstellen dass er sich von dem Papierkram drücken will, mehr nicht

stecke mal alle geräte die an der steckdose sind aus und mach dann die sicherung wieder rein vieleicht ist ein gerät defekt dann geht die siceung nicht rein

Was möchtest Du wissen?