strom ohne zähler

9 Antworten

das ist eine in der tat sehr merkwürdige klausel, denn normalerweise trägt der Energieversorger die Kosten für den Einbau eines stromzählers. jedenfalls dann, wenn ein Zählerkasten vorhanden ist, der die teschnischen Anschlussbestimmungen erfüllt.

Versucht sich der Vermieter auf diese Weise etwa einen neuen Zählerkasten zu erschleichen, dann würde ich den Spieß einfach herumdrehen. das Errichten des Zählerplatzes zählt nicht unter "Zählereinbaukosten" sondern unter "errichtung der Elektrischen Kundenanlage" und ist damit nicht von dir zu zahlen...

sollte euer Energieversorger in der Tat Gebühren für den Zählereinbau erheben, dann werden diese tragbar sein (so 20 bis 50, im äußersten fall 100 Euro) aber ich gehe ehrlich gesagt nicht davon aus...

lg, Anna

Strom ohne Zähler gibt es nicht. Falls kein Stromzähler vorhanden ist, setze Dich mit Deinem Stromlieferanten in Verbindung.

ich denke mal es ist ein Zwischenzähler der dann eingebaut wird. An deiner Stelle würde ich mich aber schnell um einen Zähler bemühen.

  • Stromanschluß (legal-) ohne Zähler unmöglich.

  • Stromzähler wird üblicherweiseb vom Versorgungsunternehmen bereitgestellt und bleibt dessen Eigentum; Anschlußkosten beim Unternehmen erfragen (häufig kostenfrei bei Neuvertrag).

Das wäre ich vorsichtig.... Das heißt, der Vermieter geht eine Stromzähler für alle, und SCHÄTZT den Verbrauch der einzelnen Mieter! Damit ist dann wohl ein Zwsischenstromzähler gemeint, wenn dir das nicht passt, und du nach Verbracuh zahlen willst. Aber selber zahlen??? Kann ich mir nicht vorstelllen, das das erlaubt ist.... Frag mal eine Mieterschutzbund an deinem Ort deswgen, die können dir da genau sagen!

Was möchtest Du wissen?