Streuche im Garten (Eigentumswohnung) versetzen?

4 Antworten

Das hängt ganz von der Gemeinschaftsordnung, hier insbesondere den Gebrauchsregelungen ab.

Sondernutzungsrecht bedeutet das alleinige Gebrauchsrecht an einem Teil des gemeinschaftlichen Eigentums zu haben. Dies kann gem. § 15 Nr. 1 WEG durch Vereinbarung (=Gemeinschaftsordnung oder ugs. auch Teilungserklärung genannt) geregelt sein.

Ist dort nichts diesbezüglich geregelt, kann die WE-Versammlung entsprechende Beschlüsse fassen (§ 15 Nr. 2 WEG). Ist dies auch bislang nicht geschehen, darfst du leider keine Sträucher versetzen oder Bepflanzungen (Ausnahme Blumen) vornehmen.

_______________________________________________________________

Würdest du dennoch Sträucher pflanzen, oder versetzen, könnte dich ein oder mehrere Wohnungseigentümer gerichtlich dazu zwingen, den ursprünglichen Zustand auf deine Kosten wieder herzustellen.

Wenn dieses Teilstück dein Sondernutzungsrecht ist, dann darfst du es auch so bepflanzen, wie du möchtest..........natürlich unter Einhaltung der normalen Regeln. Also nicht auf der Grenze riesige Bäume pflanzen und so.

Auf ihrem Sondernutzungsrecht dürfte die Veränderung erlaubt sein, bei einer möglichen Veränderung der Trennhecke sollten Sie aber vorher den Verwalter fragen.

... ist es wirklich zur Wohnung gehörend oder zum Eigentümer?

Schaue vorsorglich nach und wenn es Deines ist, schaue in die Vereinbarungen, ob dort etwas vorhanden ist für Veränderungen.

Viel Glück.

hallo, ich nin eigentümer dieser Wohnung. Garten gehört zu unserer Wohnung und wir haben darauf ein sondernutzungsrecht.

@logme

... dannn schaue in die Vereinbarungen. Nutzen bedeutet ja nicht gleich umbauen/verändern.

*bin

Was möchtest Du wissen?