Strafzettel bekommen fremdes Konto

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst den Strafzettel von jedem Konto aus bezahlen. Wichtig ist, das du den Verwendungszweck richtig eingibst. So können die MA das Geld dem Vorgang zuordnen.

Bezahl doch einfach den Strafzettel. Entweder Bar oder per Überweisung von irgendeinem Konto weg. Steht bestimmt ein Betrag und eine Empfänger-Kontonummer drauf. Dann brauchst du nichts abzufangen. Dem Staat ist es egal, woher das Geld kommt, Hauptsache, es kommt.

bei parkverstössen wird oft nur eine "Benachrichtigung" hinterlassen, in der steht dass die Verwarnung per Post nachkommt.

ja kannst du, du musst nur das aktenzeichen mit dazu schrieben , dann ist es kein problem

also die behörde von verkerssicherheitsdienst dürfte es egal sein, hautsache du zahlst und gibst die richtige rechnungsnummer an

Ich würde dir nicht empfehlen die Post deines Vaters aufzumachen. Das ist eine Verletzung des Postgeheimnisses und strafbar. Rede liebr mit deinem Papa. Wenn das rauskommt gibt es riesen Ärger

http://dejure.org/gesetze/StGB/202.html

Was möchtest Du wissen?