Straftat in leerstehendes (NICHT ABGESPERRTES) Haus zu gehen?

5 Antworten

Wenn eine Tür offen ist dann darfst du rein. Und: Das Grundstück darf wirklich nicht abgesperrt sein. Ein Strick reicht aus, um es abzusperren.

Im Grunde ist das Hausfriedensbruch, aber da das ein Antragsdelikt ist, müsste dich der Besitzer anzeigen. Wenn die Polizei dich erwischt wird sie dich nur rauswerfen.

Also im schlimmsten Fall bekommst du eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und die wird bei einem verlotterten Haus, in dem keiner wohnt, vermutlich wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Wenn du Türen / Fenster gewaltsam öffnest um dir Eintritt zu verschaffen kannst du Ärger bekommen .
Wenn ne Tür / Fenster offen steht , du in das Gebäude gehst , kann dir niemand was nachsagen , außer du nimmst iwas mit .
Hier gibt es ein altes Schloss , ich bin öfter dort , geh rein . Hab mich bei einem Polizist über die rechtliche Lage informiert . Das war seine Auskunft .

Völliger Schwachsinn .. Wenn du deine Tür öffnest um rauszugehen darf ich dann einfach so rein weil die Tür offen steht?

Hör auf Unwahrheiten zu verbreiten!

Theoretisch - ja -

@ingwer16

§123 StGB
(1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete
Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum
öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich
eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die
Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit
Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

@YavuzIzmir

@Yavuzizmir

Genau so ist es. Es passiert oft nur deshalb nichts, weil es ein Antragsdelikt ist und juristisch nur etwas passieren kann, wenn der Besitzer persönlich Anzeige erstattet. Bei vielen solchen Objekten gibt es massive Erbstreitigkeiten, die sich Jahrzehnte hin ziehen können und es ist im Grunde gar nicht klar wem das Gebäude wirklich gehört. Es gibt also im Grunde oft akut gar keinen, der Anzeige erstatten dürfte. Selbst wenn es einen gibt, so ist es demjenigen meistens einfach zu viel Stress da Anzeige zu erstatten, weil das Verfahren in der Regel sowieso wegen Geringfügigkeit eingestellt wird, wenn nichts beschädigt wurde.

Auch wenn ich meine Tür gesperrt hätte , den Schlüssel außerhalb iwo deponiert hätte , du das wüsstest , diesen Schlüssel benützen würdest um in meine Wohnung zu kommen ... würdest du keinerlei Strafen bekommen

@ingwer16

Doch würdest Du, lediglich die Versicherung würde nicht zahlen. Dennoch ist ein unbefugtes Eintreten immer Hausfriedensbruch.

Du schreibst vollkommenen Blödsinn. Wenn Du ohne Genehmigung zutritt verschaffst ist das Land- bzw. Hausfriedensbruch.

Wenn etwas kaputt geht ist das Sachbeschädigung und wenn man etwas mitnimmt ist es Einbruchdiebstahl.

Wenn Fenster / Türen offen sind kann jedermann in das Gebäude - ohne Konsequenzen - vorausgesetzt er entwendet nichts !

@ingwer16

Das ist Schwachsinn!!!! Schreib nicht solche Lügen! Der § aus dem StGB wurde hier sogar zitiert. Lesen solltest Du können!

Nur weil etwas offen steht darf man nicht rein. Hausfriedensbruch besteht dann, wenn man unberechtigt eintritt

@ingwer16

Du kannst das so oft wiederholen wie du willst ingwer16, aber es stimmt trotzdem nicht. Oft kommt es zu keiner Anzeige, weil die nur der Eigentümer stellen kann. Hausfriedensbruch wird nämlich nur auf Antrag verfolgt.

Die Polizei von sich aus macht da gar nichts, außer dich da raus zu werfen, wenn du nicht der Eigentümer/Besitzer bist. Insofern hat der Polizist schon recht, wenn er meint, dass er als Polizist dich da nicht anzeigt. Das kann er nämlich auch gar nicht, wenn er nicht der Besitzer ist. Zeigt dich aber der Besitzer des Schlosses bei der Polizei an, dann wird dieser Polizist eine Anzeige schreiben und sie an die Staatsanwaltschaft weiter leiten, wo das ganze dann vermutlich wegen Geringfügigkeit eingestellt wird oder du, wenn es ganz blöd läuft, eine sehr geringe Geldstrafe bekommst..

@ingwer16

Sorry, aber in der Faktenlage liegst Du daneben. Die Wohnung eines anderen darf ohne dessen Einwilligung niemals betreten werden.

In der Fragestellung und bei Deinem Schloss ist es aber niemandes Wohnung (weil nicht bewohnt).

.... Hauptsache klug 💩oder ?🙄

@ingwer16

hauptsache 💩 schreiben

wenn Du keine Ahnung hast, dann halt Dich raus!

Doch darf man .

Ich hab euch alle lieb 🙄💨👋🏻

Passt ..... 😘👋🏻

egal ob das Haus offen oder abgesperrt ist - beim ersten ist es NUR Hausfriedensbruch - das ist es bereits wenn ihr das Grundstück unbefugt betretet.

beim 2. käme noch Einbruch zum Tragen

beim 2. käme noch Einbruch zum Tragen

Prinzipiell hast Du Recht, aber das stimmt jetzt nicht. Einen Einbruch als alleinigen Delikt gibt es nicht. Das ist immer Einbruchdiebstahl.

Was Du meinst ist Sachbeschädigung.

@Esskah

oder so

Quatsch

@ingwer16

große Klappe und nix dahinter - bis jetzt noch nix Konstruktives von dir

Es gibt keinen Straftatbestand "Einbruch" und für den Hausfriedensbruch müssen einige Bedingungen erfüllt sein, die hier nicht mit Sicherheit bestehen.

Wenn es wirklich verlassen ist, gibt es keine Vorschrift, die es Dir unmittelbar verbietet. Ob das auf dieses Haus zutrifft, kannst Du aber ohne Weiteres gar nicht feststellen.

Hinweis: Das Haus ist weder Wohnung noch Geschäftsraum eines anderen. Ob es sich um befriedetes Besitztum handelt müsste man am Einzelfall klären.

Völliger Schwachsinn. Das Gebäude gehört Jemanden, ob Verlassen oder nicht.

Ein Komplett verlassen ohne Besitzer gibt es nicht, wenn keiner Besitzansprüche erhebt bzw. kein Erbe vorhanden ist übergeht der Grundbesitz zur Stadt über.

@YavuzIzmir

Gleichfalls!

Es gibt massenhaft Gebäude die von ihren Eigentümern aufgegeben wurden. In öffentlichem Eigentum wären sie ebenfalls nicht "Besitztum eines anderen".

@Mikkey

Oh man Mikkey .. Nur weil das Gebäude der Stadt gehört ist es noch lang kein öffentliches Eigentum .. Dies muss vom Zwecke her für die Öffentlichkeit freigegeben sein ..

Was möchtest Du wissen?