Strafen während der Probezeit ?

4 Antworten

Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre

A-Verstoß in der Probezeit (z.B. Unfallflucht, Nötigung, Trunkenheit, Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Überholen im Überholverbot, Abstandsvergehen)

Einmaliger A-Verstoß Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre & Anordnung eines Aufbauseminars

A-Verstoß in der verlängerten Probezeit Verwarnung & Empfehlung der Teilnahme an verkehrspsychologischer Beratung MPU

Zweiter A-Verstoß in der verlängerten Probezeit Entzug der Fahrerlaubnis

Nach Wiedererteilung des Füherscheins nach Entzug 6 Monate -5 Jahre beginnt die Probezeit von vorn volle 2 Jahre nur bei Fahrverbot ruht sie für diese Zeit 1-3 Monate .

So gilt auch die Ordnungswidrigkeit „Handy am Steuer“ in der Probezeit als A-Verstoß und hat damit Konsequenzen für die Probezeit.

Fahranfänger, die mit dem Handy am Steuer in der Probezeit erwischt werden, zahlen das reguläre Bußgeld von 100 Euro und kassieren einen Punkt in Flensburg.

Handelt es sich gleichzeitig um den ersten B-Verstoß ist mit keinen weiteren Konsequenzen in Bezug auf die Probezeit zu rechnen.

Anders sieht dies allerdings aus, wenn der Fahranfänger bereits einen B-Verstoß eingefahren hat, denn dann kommt es ebenfalls zu einer Verlängerung der Probezeit und einer Teilnahme beim Aufbauseminar.

Die Strafe beträgt 100 € + 28,50 € Gebühren sowie 1 Punkt.

Daneben erfolgt die 2. Stufe der Probezeitmaßnahmen, die aus einer schriftlichen Verwarnung und einer Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung besteht.

Beim nächsten A-Verstoß (oder 2 B-verstößen) innerhalb der Probezeit wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Ey du bist aber auch wirklich schwer von Begriff. Ich mach auch nicht alles richtig am Steuer und ja ich fahre eigentlich immer laut Tacho 10 zu schnell. ABER LASS DAS VERDAMMTE HANDY AUS DER HAND! Wirklich diese Dummheit ist mir unbegreiflich. Ich hoffe die Strafe ist saftig.

Also demzufolge bist du immer noch in der Probezeit wenn ich das richtig verstehe.

Dann bekommst du ein Bußgeld in Höhe von 100 € 1 Punkt. Da du jetzt zum 2ten mal in der Probezeit erwischt wurdest wirst du jetzt wieder eine Verlängerung bekommen und zu einem Aufbauseminar gehen müssen

Nur noch ein kleine Erwähnung am rande. Passieren dir weitere B-Verstöße so das du 4 B Verstöße in deiner Probezeit erlangst wird dir die Fahrerlaubnis entzogen. Ich würde dir also raten das Handy bei Seite zu legen und mal 2 Jahre die a- Backen zusammen kneifen, wenn du nicht darauf lernst dann bist du halt nicht für ein Führerschein geeignet

wirst du jetzt wieder eine Verlängerung bekommen und zu einem Aufbauseminar gehen müssen

Beides ist nicht der Fall. Es erfolgt eine schriftliche Verwarnung und die Empfehlung zur Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung (§ 2a StVG).

@AntonAntonsen

Stimmt hast recht. Dies geschah ja in der verlängerten Probezeit. Da hab ich mich gerade vertan und war bei 2 B-Verstößen in der verlängerten Probezeit.

Was möchtest Du wissen?