Strafe für Müllverbrennung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie hoch das Bußgeld werden kann, und ob eine Ordnungswidrigkeit vorliegt, richtet sich nach der entsprechenden rechtlichen Regelung; Da das Recht der Ordnungswidrigkeiten völlig unüberschaubar und undurchsichtig ist, insbesondere auch auf Gemeindeebene etliche Bußgeldtatbestände durch örtliche Satzung geregelt sind, lässt sich die Frage nach Höhe und evtl. OWi-Tatbestand hier kaum beantworten. Es empfiehlt sich in jedem Falle, bei Eingang eines Bußgeldbescheides genau zu prüfen, ob der genannte Tatbestand tatsächlich erfüllt ist, und auch ansonsten alle Voraussetzungen erfüllt sind, z.B. ob die Satzung selbst rechtmäßig ist und ob die Höhe des Bußgeldes tatsächlich angemessen ist - gerade letzteres ist bisweilen nicht der Fall, so das ein Einspruch aussichtsreich sein kann.

Das ist eine Ordnungswidrigkeit. Das Bußgeld dürfte gering ausfallen, da kein Feuerwehreinsatz erfolgte und keine Schadstoffe oder Hausmüll verbrannt wurden. Das hängt aber von der Bewertung durch die Ordnungbehörde ab.

Hallo,

wenn es "nur" diese geringe Menge reiner Grünschnitt war, dürfte das mit großer Wahrscheinlichkeit mit einer Ordnungswiedrigkeiten-Anzeige geahndet werden. Was dann an Ordnungsgeld auf ihn zukommt, kann ich nicht genau sagen. Vermutlich im 2-stelligen Bereich oder max. im niedrigen 3-stelligen.

Mit viel Glück kann das Verfahren aber auch wegen Geringfügigkeit eingestellt werden.

mfg

Parhalia

ok, das beruhigt schonma

Was möchtest Du wissen?