Stöckelschuhe über mir.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es wird schwieerig, wenn sie schon so reagiert.

sie in deine wohnung zu bitten und du dann obern mit stöckeln herum laufen, wird sie nicht mitmachen.

kannst du das vielleicht ein paar mal auf kassette aufnehmen, bei ihr anklingeln und dann vor ihrer nase(vor ihrer tür, weil sie dich wahrscheinlich nicht reinlässt) abspielen.

ich weiss, das ist umständlich...nur, schickst du ihr die kassette mit einem netten brief, wird sie das gar nicht anhören.

die letzte maßnahme, die du anwenden solltest, ist - dich an den vermieter zu wenden und den zu bitten, sich das mal bei dir unten anzuhören - und ist auch wieder schwierig, ihn genau dann her zu bekommen, wenn sie oben mit den dingern rumstöckelt. ausserdem vergiftet das schnell die weitere situation.

es ist eine sehr unangenehme situation - ichhoffe, andere hier haben bessere tipps. lg

Trotzdem ein Danke für deine Mühe :-)

Vielleicht probiere ich das mal so.

@willowcatkin

ich drücke dir ganz fest die daumen, das du möglichst bald ohne zu viel stress ruhe reinbekommst. ich habe ähnliches mal mit musik "von oben" erlebt und weiss, wie schnell die nerven da blank liegen können. viel glück und liebe grüsse

Ich hatte das gleiche Problem und die Dame war auch nicht einsichtig. Ich hab dann ne Zeit lang immer wenn sie getrampelt hat meine Schranktüren in der Küche laut zugemacht (wusste ich von den Vormietern, dass man das gut in der oberen Wohnung hört). Als sie sich beschweren kam war das Thema gegessen.

Das wäre eigentlich auch mal ein Plan. :-)

Ich hoffe, sie wird einsichtig.

@willowcatkin

ich drücke dir die daumen, das das hilft... lg

Zwar ist das Problem mietrechtlich nicht lösbar, da man anderen nicht vorschreiben kann was sie anziehen sollen oder nicht. Ich persönlich rate aber dazu dies dem Vermieter zu melden. Hat die Dame wirklich Parkett oder Laminat in ihrer Wohnung, so ist eine Beschädigung dessen vorprogrammiert. Und dann kommt zwangsläufig der Vermieter mit ins Spiel, da die Dame schadensersatzpflichtig wird bei Auszug. Nur - der Vermieter wird letztendlich nichts beweisen können, da er die Dame in den Stöckelschuhen ja nicht sieht in der Wohnung. Daher würde ich diese Mitteilung an den Vermieter machen. Ein Brief des Vermieters wegen eventueller Schadensersatzforderungen falls der Boden Schaden nimmt und die Geräuschbelästigung sollten die Dame zum Umdenken anregen.

Danke :-)

Bist Du ganz sicher, daß Du die Frage nach dem "Stöckelschuhgetrampel" nicht etwas zu aggressiv gestellt hast? Über uns wohnt auch eine junge Frau, die zauberhaft aussieht mit ihren Stöckelschuhen. Und die sie nie in der Wohnung trägt, sondern aus Rücksicht auf uns (- und nebenbei, wie sie sagte, um das Parkett zu schonen) in der Wohnung weiche Socken o.ä.trägt. Kannst Du nicht versuchen, das Thema noch einmal aufs Parkett zu bringen- nach dem Motto: ich habdas Gefühl, da ist was zwischen uns falsch gelaufen.... sehen Sie eine Möglichkeit, mir zu Liebe,,, und um das Parkett (falls sie welches hat) zu schonen, die Sache noch mal zu überdenken?" Vielleicht werdet Ihr auf diese Weise noch mal richtig gute Nachbarn,- und denk`dran, eine Hand wäscht die andere. Vielleicht kannst Du ihr auch mal einen Gefallen tun, z.B. Post von Versandstellen annehmen etc.... Gemeinsamkeiten suchen hilft manchmal, wünsche ich Dir und ihr auch!!

Ich stand ja vor ihrer Tür und habe gesehen, dass sie irgendetwas Parkettmäßiges hat. Ich war wirklich sehr freundlich, aber betteln ohne Ende will ich wirklich nicht. Ich glaube, ihr ist das egal ob sie ihren Boden zerstört. Diese Frau ist ziemlich arrogant, erinnert mich ein bisschen an Paris Hilton und scheint auch sonst ein wenig naiv zu sein. Klar, das sind jetzt Vorurteile, aber ich bin momentan echt aufgekratzt und hab´ einfach nur keinen Bock mehr :-(

@willowcatkin

das tut mir richtig leid- aber dann kannst Du Dir mit Recht sagen, daß Du zumindest alles versucht hast, eine friedliches nchbarschaftliches Verhältnis zu erreichen. Schade!!

das finde ich ganz schön frech von deiner nachbarin.was für einen fußboden hat sie denn wohl, das du das so laut hörst? in den meisten wohnungen die höher liegen, darf man kein laminat, oder fliesen legen, eben weil das soviel krach macht. ruf den vermieter an, ich glaub nicht das du dir das gefallen lassen mußt. wenn du schon so nett bist und sie erst persönlich ansprichst und sie dir so eine patzige antwort gibt,dann muß sie damit rechnen, das du einen schritt weiter gehst. viel glück und hoffentlich bald ohne störendes geklapper.

Dankeschön :-)

Was möchtest Du wissen?