Stimmt es tatsächlich, dass es KEINE Erregung öffentlichen Ärgernisses ist, wenn man nur

Support

Liebe/r Abacero,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage?

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Viele Grüße,
Leif vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar, wenn die Socke an der richtigen Stelle sitzt und nicht am Fuß!

Großartig! ;D

@Gille

Danke für die Auszeichnung "hilfreichste Antwort"! strahl :-))

So lange du dir nicht selbst blöde dabei vorkommst ist dagegen nichts zu sagen und rechtlich bist du auf jeden Fall an den entsprechenden Körperteil bekleidet.....    Habe es selbst schon öfter bei sonst nackten Radfahrern gesehen 

wenn des Geschlechtsteil bedeckt ist, besteht keine Erregung von was auch immer. Dabei ist es unerheblich, ob dies mit einer Socke oder mit einer Hose geschiet. Speziell zu diesem Thema, findest findest du Infos auf der Webseite www. waldfkk.de

Meine antwort darauf:

http://iq.lycos.de/qa/show/953346/Gibt-es-einen-Unterschied-zwischen-FKK-und-Nudismus/

Da ist mal das Grundsätzliche erklärt.

Logisch, dass man nicht in der Stadt oder sonst in der Oeffentlichkeit, nackt herumläuft, jedenfalls für mich. Viele mögen jedoch zuhause in den eigenen vier Wänden nackt sein, das ist jedem selber überlassen. Ich mache für mich einen relativ grossen Unterschied zwischen Alltagsleben und Ferien/Urlaub. Im Alltag gehe ich schwimmen mit Bikini oder Badehose, wie "es sich gehört". Zuhause trage ich im Minimum Slip und Top, wenn es denn sehr heiss ist,(es könnte jederzeit jemand klingeln...). In den Ferien fahre ich, natürlich im Sommer, an einen Ort, wo es Fkk-Dörfer hat, früher auf entsprechende Zeltplätze, jetzt in ein Bungalow-Dorf, vorzugsweise in Korsika. Da geht es sehr ungezwungen zu und her. Ganze Familien machen da Ferien, und jeder ist, so wie er ist, egal was er für eine Figur hat, was für einen Berufsstand ect. Im dorfeigenen Supermarkt und an der Strandbar ist es klar, das aus hygienischen Gründen im Minimum ein Handtuch zum draufsitzen (Strandbar) oder ein Pareo (Supermarkt) getragen wird. Im Restaurant(auch im FKK-Dorf befindlich)ist jedermann/frau selbstverständlich angezogen! Jeder halbwegs intelligente Mensch weiss doch selber, wo was verboten, geduldet oder erlaubt ist, und was Anstand ist. Im Uebrigen würde ich es sehr begrüssen, wenn hier ernsthaft diskutiert wird und in Sätzen, die man auch versteht. Bis bald, eliza09

Super Antwort !!

Eine sehr sachliche Antwort zu diesem Thema.

@exbonn

Danke exbonn, das freut mich. Es geht ja nur sachlich, wenn man sich nicht in die Haare kriegen will. Und zum Teil kommen hier antworten, die das ganze nur ins Lächerliche ziehen.Oder von Menschen, die nicht unterscheiden können zwischen Sex und FKK. Das Eine hat mit dem Anderen soviel zu tun wie eine Mücke mit einem Elefanten, wenn ich das mal so ausdrücken darf.

Aber es gibt diesbezüglich sicher auch Regelungen.

Und was normal ist oder nicht - also Frage man einen Muslimischen Mann, ob es normal ist - sich als Frau im Bikini - am Strand in die Sonne zu legen :-)

änliches hab ich auch schon mal gehört. da haben die einen mann gezeigt der nur mit einem tuch seine geschlechtsteile bedekt(verordung der stadt weil er viele anzeigen hat. seinen asch darf man wohl zeigen, aber ich denke es ist trotzdem verboten und wird nur geduldet und nicht so hart bestraft.

Was möchtest Du wissen?