Stilllegung bei Tüv Überziehung?

4 Antworten

Für abgelaufenen TÜV über 2 Monate kann eine Strafe verhängt werden. Im Fall eines Unfalls wirst du sicher auch Ärger mit der Versicherung bekommen. Evtl. kommst du drumherum, da dein Auto ja schon "in Behandlung" ist. Aber ich würde versuchen, so bald wie möglich die neue TÜV-Plakette zu bekommen. Wenn dein Gutachter dass seit 9 Monaten nicht schafft, solltest du dein Auto dringend mal wo anders hinbringen, die verarschen dich doch.

das Gefühl hatte ich auch. Der Gutachter war vom ADAC. Ich habe nicht verstanden, warum er nicht gleich alles gesehen hat. Dann wäre das schon längst erledigt. Darum bin ich zur GTÜ gefahren. Da fühle ich mich besser aufgehoben.

hallo

wenn die prüforganisation dir bestätigt , das du fahren kannst für 4 wochen , dann darfst du fahren , wenn nicht dann nicht , lege den schein in die windschutzscheibe , um knöllchen oder schlimmeres zu vermeiden

gruss mike

Fahren darf ich damit. So schlimm ist es nicht. Die schlimmsten Sachen sind ja schon gemacht. Also kann ich damit noch einkaufen und so.......

@lifein

jap ! innerhalb der 4 wochen

Die können dich nicht stilllegen, wenn du den TÜV Bericht zeigst.

Du fährst keinen cm weiter ohne gültige Papiere!

also können die das Auto stilllegen und Plakette abkratzen?

@lifein

Was sollen sie abkratzen, es gibt doch gar keine gültige Plakette, außer man hat eine gefälschte dran und das wäre sehr teuer. Wenn so was passiert, der ADAC und andere schleppen das Auto unverzüglich ab!

@kaesefuss

ich habe keine Falsche Plakette dran.

Was möchtest Du wissen?