Steuerpflicht Online-Spenden?

3 Antworten

Er muss alle Einnahmen, die ihm selbst tatsächlich zufließen, versteuern.

Das ist ein anmeldepflichtiges Gewerbe.

Für weiter geleitete Beträge, die er spendet, bekommt er ja Spendenquittungen.

Das kann er aber nur im Rahmen seiner Einkommenssteuererklärung gegeneinander aufrechnen.

Muss er sie versteuern, obwohl er sie an eine Organisation weitergibt?

Alle Einkünfte die man hat, sind mindestens steuerpflichtig; d.h. er muss sie versteuern.

Gegen Spendenquittungen darf man auch Einnahmen steuermindernd absetzen. Das heißt jedoch nicht, dass jeder Spendenbetrag zu 100 % anerkannt ist. Wenn er also für einen € eine Quittung einreicht, wird der eine € nicht unbedingt vollständig anerkennt und er muss für einen Restbetrag Steuern entrichten!

Gelten diese Spenden für Dritte als Einkommen von ihm?

Der glückliche Spendenempfänger kann ggf. nur einen Maximalbetrag mit Spendenbescheinigungen abrechnen. S.o.

Ich stelle die Frage für einen Bekannten.

Entweder er hat genug Gesäß in der Hose, sein Ding durchzuziehen oder er sollte es lassen!

Was möchtest Du wissen?