Steuernummer und Rechnungen schreiben? Was kommt danach?

2 Antworten

Wenn du Geld verdienst, dann will das Finanzamt davon informiert werden. Deshalb musst du die Steuernummer angeben. Erst mal passiert nichts. Du darfst nur nicht zuviel verdienen. Sonst wirst du steuerpflichtig. Wo die Grenze bei einem Studenten ist, das weiß ich nicht. Ansonsten denke ich bei 17.500 Euro Jahreseinkommen. Eine Steuererklärung musst du natürlich ab sofort machen. Das Finanzamt wird ja nur so über deine Verhältnisse informiert.

1. zum Finanzamt gehen und Steuernummer beantragen

2. Ja du bist verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben...aber du musst vorraussichtlich keine Steuern bezahlen, weil dein Einkommen unter dem Steuerfreibetrag ist (ca. 9000 €)

3. Aufpassen musst du bei der Umsatzsteuer, bis 18000 € kannst du dich auf die Kleinunternehmerregelung berufen, dass muss aber in deinen Rechnungen vermerkt werden.

Na, das ist doch mal eine Ansage! Vielen lieben Dank erst mal für das Aufzeigen der ersten Schritte in klaren Worten, genau so etwas habe ich gebraucht. Wenn die erste Steuererklärung ansteht, kann man immer noch zu einem Profi gehen. Doch bisher wollte mir kein Steuerberater eine solche Auskunft geben, ohne mir eine hohe Rechnung aufzudrücken... Danke für die Antwort!

Was möchtest Du wissen?