Steuernachzahlung- wieviel Zeit hat man und kann man in Raten zahlen?

5 Antworten

ratenzahlung geht...hängt aber von der höhe ab und so weit ich weiss gehen 6 raten meistens, dauer glaub 4 wochen ab dem bescheid mit der ersten rate...ausser es ist existenzgefährdend, dann vielleicht anders

Auf dem Bescheid steht für gewöhnlich der Sachbearbeiter des Finanzamtes drauf. Ruf den an und erkläre ihm die Situation und frag ihn was Du machen kannst.

...also, bei allen Finanzämtern, mit denen ich bisher zu tun hatte, steht der SB NICHT auf dem Bescheid. Das ist auch logisch, weil nicht der Sb, sondern das FA den Bescheid erlässt.
.
Komisch, dass das bei dir anders ist.

Im Steuerbescheid ist angegeben bis zu welchem Datum eine Steuernachzahlung zu leisten ist. (Zumeist sind das 4 Wochen!) Vor Ablauf der Frist sollte man einen Antrag auf Ratenzahlung stellen mit einem konkreten Ratenzahlungs- vorschlag, der auch realistisch sein sollte. Außerdem bittet man bis zur Entscheidung über den Ratenzahlungsvorschlag vorsorglich um Stundung bzw. Aussetzung der Vollziehung für die bis dahin festgesetzten Beträge. Dies sollte auf jeden Fall geschehen, da ansonsten die Möglichkeit besteht, daß das Finanzamt bzw. der Vollziehungsbeamte des Finanzamts den Gesamtbetrag der Steuernach- zahlung beizutreiben. Es handelt sich hierbei also um eine reine vorsorgliche Maßnahme. Um eine Zahlung kommt man also nicht herum!

Kleine Ergänzung : natürlich entstehen durch die Ratenzahlung Zinsen, die zusätzlich zu begleichen sind.

Das steht auf dem Bescheid. Natürlich räumt das Finanzamt Ratenzahlungen (angemessen) ein.

Was möchtest Du wissen?