Steuerklassen bei getrennter Veranlagung

4 Antworten

Nein, das geht nur bei gemeinsamer Veranlagung. Wenn ihre Einkommen stark unterschiedlich sind, ist die gemeinsame Veranlagung vorteilhaft. Sie können dies auch jederzeit ändern. Für zurückliegende Jahre jedoch nur, solange noch keine Steuererklärung abgegeben wurde.

Prinzipiell hat die Steuerklassenwahl nicht mit der Veranlagungsart zu tun, mit eventuellen Nachzahlungen allerdings schon. Wenn du Nachzahlungen vermeiden willst, solltest du IV / IV wählen.

Wahl der Steuerklasse hat mit gemeinsamer/getrennter Veranlagung nichts zu tun.

Kann jedoch sein, dass einer nachzahlen muss.

III und V sind für verheiratete...

 

edit: man kann doch frei wählen, ob man III + V oder IV/IV nimmt

Sorry, vielleicht war ich nicht deutlich genug: Wir sind verheiratet, das Einkommen meiner Frau ist deutlich niedriger als meins.

Was möchtest Du wissen?