Steuerklärung - einfach in den Briefkasten vom Finanzamt schicken?

3 Antworten

Seit ich meine Steuererklaerung mache, seit ca. 30 Jahren, schicke ich jedes Jahr die Unterlagen in einem grossen Umschlag mit derzeit 1,45 Cent drauf zum Finanzamt, ich war noch nie selbst dort. Kann ich ja auch nicht, da ich ja arbeite, koennte es auch nur hoechstens einwerfen, wenn sie geschlossen haben.

Aber du kannst natuerlich nicht deine Lohnsteuer dort hin schicken, sondern die Formulare, die ausgefuellt sind mit den notwendigen Unterlagen.

ich beantrage dieses Jahr die Steuerkläerung etwas später

Man beantragt keine Steuererklärung man gibt eine ab und beantragt die Festsetzung der Einkommensteuerschuld, wenn man diese nicht kraft Gesetzes ohnehin abgeben muss (In dem Fall wäre ohne Fristverlängerung oder steuerfachmännische Vertretung am Monat Abgabefrist).

da ich umgezogen bin , aufgrund meines Studiums.

Und da wo du wohnst gibt es kein Finanzamt? Wenn da auch folglich niemand Steuern bezahlen muss, sag mir wo du wohnst, da will ich auch hin! =)

Kann ich die Lohnsteuer einfach direkt ans Finanzamt per Brief schicken?

Zuständig ist immer das Finanzamt an deinem Wohnort. Meines liegt z.B. um die Ecke, direkt am Stadion. Wenn du kein Auto hast, kannst du es natürlich per Post einsenden. Wenn du jedoch viele Belege einreichen willst/musst, kann das teuer mit dem Porto werden. Du solltest jedoch bei Belegen soweit möglich auf Originale verzichten.

Ferner gibt man nicht die Lohnsteuer ab, sondern die Einkommensteuererklärung. Lohnsteuer hat der Arbeitgeber bereits abgeführt. Du möchtest aber feststellen lassen ob das zu viel oder zu wenig war.

Muss dann irgendetwas besonderes aufm Brief draufstehen?

Wie bei jedem (eingeschriebenen) Brief auch. Steuernummer wäre nicht schlecht wenn vorhanden.

Muss ich bei der Lohnsteuer also als aller erstes das Feld Einkommenssteuererklärung ankreuzen von den 4 gegebenen?

@notfrage22

Ja.

Ggf. je nach Konstellation auch noch andere Felder.

Wenn du vermögenswirksame Leistungen bekommen hast und die Arbeitnehmersparzulage haben willst, musst du auch das zweite Feld ankreuzen (Elster macht das automatisch wenn die Anlage KAP abgegeben wird).

Das dritte Feld ist für Kirchenzugehörige mit Kapitalerträgen

Und das vierte für Leute die einen Verlust vortragen lassen möchten.

Du steckst die Steuererklärung mit allen Unterlagen in nen Umschlag. Adresse des Zuständigen Finanzamtes drauf, dein Absender, passend Frankieren und in den nächsten Postbriefkasten. Mach ich seit Jahren ohne Probleme.

vielen Dank!!! haben die jemals geschlamppt? Oder kam es immer direkt ohne Probleme an =)?

Nein. Ging immer gut. Ich mach das seit über 15 Jahren schon so.

@Larimera

okay vielen dank ! einen schönen tag dir noch , ich habe noch ein paar andere wichtige fragen , würde mich freuen , wenn du sie dir durchlesen würdest!

Ich schau mal, ob ich dir nochmals helfen kann... Wünsche dir auch noch einen Schönen Tag.

@Larimera

Ich würde nur alles kopieren!!!!

Was möchtest Du wissen?