Steuerfachangestellte - wie kündigen?

2 Antworten

Kündigen musst du schriftlich, Fristen entsprechend des Vertrages, ansonsten die gesetzlichen Fristen.

Grund deiner Kündigung, evtl. wird der Chef dich fragen. Ist so eine Sache, sagst du, das dir die Arbeitsbelastung usw. zu hoch ist, könnte sich das evtl. im Zeugnis niederschlagen.

Legst du keinen Wert auf das Zeugnis oder hast es irgenwann schon in der Hand, könntest du dem Chef ja mal einen Tip bezüglich Kollegen und Arbeitsaufteilung geben oder es sein lassen (du hast es hinter dir).

Als Fachkraft, die mit der Personalsachbearbeitung für viele Firmen betraut ist, solltest du deinen eigenen Arbeitsvertrag wohl kennen. Auch wenn du dich überfordert fühlst, hast du dich an die Kündigungsfrist zu halten.

Wenn du dich evtl. direkt bei einem Mandanten deines jetzigen Arbeitgebers beworben hast, musst du sogar noch mit einer Konventionalstrafe rechnen

Das einzige was du jetzt tun kannst, ist, dich strikt an deinen Arbeitsvertrag halten. "Dienst nach Vorschrift"

Ich glaube, dass ihr zwei mich falsch versteht. Es ging lediglich darum, dass ich nicht weiß, wie ich meinem Chef die Kündigung beibringen soll, da ich kein Problem mit ihm habe, sondern mit den schrecklichen, alten Kolleginnen. Dass ich mich an die gesetzliche Kündigungsfrist halte, ist ja wohl klar :-D

Was möchtest Du wissen?