Steuererstattung nach Heirat?

5 Antworten

In der Regel bekommt man bei einer Steuererklärung immer Geld zurück, denn das was er Arbeitgeber ans Finanzamt abführt ist meisstens zuviel.

Hallo,

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie eine Einkommensteuererstattung zu erwarten haben. Durch die Heirat, darf das Splittingverfahren angewendet werden. Das heißt der Grundfreibetrag verdoppelt sich. Da Sie selbst keine Einkünfte haben, wirkt sich der doppelte Grundfreibetrag steuerbegünstigt für Sie aus.

ich erhalte 375€ (8Monate) Elterngeld , ab Januar bis Mai 2018 nur noch 300€ (Geschwisterbonus fällt dann weg)

@MayaLillySLS

Die Verdoppelung des Grundfreibetrags (8820€) wirken sich auf Grund der Heirat und Sie keine Einkünfte erzielen begünstigend aus. 


Das bezoge Elterngeld erhöht den individuellen Steuersatz. 


Jedoch wirkt die Verdoppelung des Grundfreibetrag stärker, als eine kleine Erhöhung des individuellen Steuersatz.

Beispielrechner  Progressionsvorbehalt auf folgender Seite:

http://steuerrechner.com.de/Progressionsvorbehalt.php

Beispielrechner Ehegattensplitting auf folgender Seite:

http://www.ehegattensplitting-rechner.de/


Allein deswegen heiratet man nicht ... Heiraten ist der erste Schritt zur Scheidung und die wird wesentlich teurer ...

Nicht dein Mann bekommt Steuern zurück - ihr (!) bekommt Steuern zurück.

Jede Menge....ist relativ. Was verdient er denn? Ein Steuerberater könnte helfen!

Was möchtest Du wissen?