Steuererklärung: Wo werden Praxisgebühr und Arztkosten eingetragen? 2011

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Anlage N werden doch nur Kosten eingetragen, die in zusammenhang mit der Erwerbstätigkeit stehen. Normalerweise kann man soche Kosten nur über die Sonderausgaben (Mantelbogen) von der Steuer absetzen, wenn sie einen gewissen Prozentsatz von den Bruttoeinkünften übersteigen. Wenn die Kosten in die Anlage N sollen (z.B. da durch eine Dienstreise verursacht), dann irgendwo in den Werbungskosten / Reisekosten.

Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen (§ 9 Einkommensteuergesetz). Die genannten Kosten sind daher keine Werbungskosten, sondern außergewöhnliche Belastungen (§ 33 EStG).

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__33.html

Arztkosten und Praxisgebühr etc. sind meines Wissens 'Außergewöhnliche Belastungen', keine Werbungskosten. So sagt es mir jedenfalls mein Steuerprogramm.

Und diese Kosten können leider nur abgesetzt werden, wenn sie eine gewisse Zumutbarkeitsgrenze überschreiten. Leider ist die ziemlich hoch. Hier gibt es mehr Infos: http://www.advogarant.de/Infocenter/Archiv/Steuerrecht/2005/Praxisgebuehr.html

Und jedes Steuerprogramm für 10,-- weiß das auch und sagt außerdem, welche Beträge wo eingetragen werden müssen.

Super, vielen Dank!!!

Was möchtest Du wissen?