Steuererklärung rückwirkend für 4 oder 7 Jahre als Student?

2 Antworten

Das Einkommensteuerrecht kennt immer noch keine Studenten.

Für die freiwillige Einkommensteuererklärungen bis einschließlich 2012 ist bereits Festsetzungsverjährung eingetreten.

Wenn also keine Abgabepflicht bestand werden diese vom Finanzamt nicht mehr bearbeitet. Für 2013 tritt Festsetzungsverjährung in 8 Tagen ein. Die Erklärung müsste vorher beim Finanzamt ankommen.

Was du 7 Jahre lang abgeben kannst wäre eine Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags. Ergo, wenn deine Werbungskosten oder Betriebsausgaben deine positiven Einkünfte überstiegen haben. Musst nur das Kreuzchen auf dem Mantelbogen richtig setzen.

Steuererklärungen kann man bis zum 31.Mai des Folgejahres abgeben, alles andere verfällt. Du hast also bis zum 31.05.2018 Zeit, um deine Steuererklärung für 2017 abzugeben.

Die Antwort ist käse.

Ich habe meine Erklärung 2016 noch nicht einmal abgegeben und bin noch in der Frist, diese wird nun zwischen den Feiertagen ans Finanzamt gehen.

Die Frist ist nur relevant für Pflichtveranlagungen, wenn KEIN Steuerberater involviert ist. Anhand der knappen Frage gehe ich aber davon aus, dass bisher keine Abgabepflicht vorliegt.

Die freiwillige Erklärung für 2017 kann bis 31.12.2021 abgegeben werden.

Was möchtest Du wissen?