Steuererklärung durch Steuerberater. Wird es schneller bearbeitet?

4 Antworten

Das Finanzamt hat in gewissen Dingen einen Entscheidungsspielraum. Manchmal hat der Sachbearbeiter Zweifel, ob zum Beispiel gewisse Werbungskosten tatsächlich im Zusammen- hang mit der Arbeit angefallen sind. Hier kann er dann bestimmte Beträge kürzen, die der Steuerberater in die Steuererklärung eingetragen hat. Und dann bekommst Du eben nicht den errechneten Betrag zurück erstattet. Wobei Du dann Widerspruch gegen den Bescheid einlegen kannst.

Hallo koebesalaaf, Dein Steuerberater macht die Steuererklärung in Deinem Namen. Nach Fertigstellung unterschreibst Du und die Unterlagen gehen zum Finanzamt. Die Bearbeitungszeit kann unterschiedlich ausfallen. Innerhalb 12 Wochen sollte jedoch alles erledigt sein. Das Finanzamt prüft und erstellt einen Steuerbescheid. Diesen sendest Du an den Steuerberater zwecks Plausibilitätsprüfung. Ich empfehle jedoch beim nächsten mal eine Lohnsteuerberatungsstelle aufzusuchen. Z.B. bei 20T€ Jahreseinkommen zahlst Du ca. 100€. Du wirst anständig beraten. Gruß, Peter

Du weißt doch überhaupt nicht, was koebesalaaf für Einkunftsarten hat und ob ein Lohnsteuerhilfeverein überhaupt beratungsbefugt ist!

@blackleather

Hallo und danke für den Hinweis. Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen das der Fragesteller keine Einkünfte aus Gewerbebetrieb bzw. Vermietung und Verpachtung hat. Ich werde mich beim nächsten mal deutlicher ausdrücken. Gruß, Peter

Meine Steuererklärung, die seit ca. 10 Jahren immer von mir alleine mit einem Steuerprogramm erstellt worden ist, wurde auch in diesem Jahr ohne jeden Vorbehalt innerhalb von 4 Wochen nach Einreichen in vollem Umfang bestätigt. Der Steuerbescheid wich von meiner Berechnung um ca. 30 Cent zu meinen Gunsten ab! Für diese Arbeit hätte ein Steuerberater viel Geld genommen. Problem: Ein Steuerberater darf von sich aus keine Vorschläge machen... Hast du z. B. beruflich veranlasst Privatwäsche gewaschen? Deinem Patenkind etwas geschenkt? Beruflich Post zum Postamt gefahren... alles ist absetzbar!

...

... wenn man weiß, wie es deklariert werden muss...

Ein Steuerberater darf von sich aus keine Vorschläge machen...

Wieso nicht?

wenn er es gut gemacht hat wirste wenn du glück hast innerhalb 3 Wochen dein Geld bekommen wobei dein Steuerberater das meisste davon kassiert! Er muss auch leben!

sollte dieser Berater es dir weit unter Preis bzw mit sonstigen Geschenken machen hat er es unter Umständen schwarz gemacht und dann kommt das Finanzamt auf euch zurück!

Was möchtest Du wissen?