Steuererklärung Ausbildung + Ferienjob

2 Antworten

Das kannst du nirgends eintragen, weil es das Finanzamt gar nicht interessiert, warum auch. Fuer die zaehlen nur Zahlen, was hast du in dem Jahr insgesamt brutto verdient  hast  und was wurde abgefuehrt an Steuern. Daraus errechnet es, was zu zahlen gewesen waere (eben nichts) und zahlt es dir zurueck und fertig.

Das Finanzamt braucht daher nur den Gesamtbetrag deines Jahreseinkommens, dies wurde ihm aber auch bereits uebermittelt elektronisch.

Woher das eine, oder das andere Geld kommt, interessiert keinen Finanzbeamten.

Die interessiert nur die Gesamtsumme udn die abgezogene Lohnsteuer.

Für die Besteuerung ist es egal, ob aus dieser, oder jener Beschäftigung.

Trage die empfangenen GEhälter in die Anlage "N" ein udn fertig. Du kannst aber auch die verkürzte Erklärung machen mit den geringen Einkünften.

www.elster.de

Ok, passt, danke. 

@NumbLP

Und was gibt man dann als ausgeübten Beruf an? Den Ferienjob oder den Ausbildungsberuf ? mfg

@NumbLP

Auch das ist dem Sachbearbeiter i.d.R. egal, interessant ist es nur, wenn es um bestimmte Werbungskosten geht, die es nur bei bestimmten Berufen gibt (Beispiel: Reisekosten bei einem Vertreter).

Was möchtest Du wissen?