Steuererklärung 2014. Bezug von Bafög ab August, KV absetzen?

3 Antworten

Ich habe im Jahr 2014 nur im erste Quartal gearbeitet, danach bin ich zur Abendschule gegangen und habe von Kindergeld und Arbeitslosengeld gelebt.

Arbeitslosengeld gibt es nicht. Es gibt Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II (Hartz IV).

Wenn du Arbeitslosengeld I bezogen hast und dieses war in Summe mehr als 410,- € bist du zur Abgabe verpflichtet (§ 46 Abs. 2, Nr. 1 EStG). Abgabefrist ist der 01.06.2015.

Was muss ich beachten, in welcher Zeiler bei welchem Anlage muss ich dafür ausfüllen und was kann ich noch von der Steuer absetzen?

Anlage Vorsorgeaufwand, Zeilen 18 und 21. Du hast doch sicher einen Wisch der Kasse über geleistete Beiträge bekommen. Wenn nicht auch nicht schlimm. Die Kasse muss elektronisch ans Finanzamt melden.

Da hab ich doch im Eifer des Gefechts zu erwähnen das es sich um Arbeitslosengeld II handelte.

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort.

@MichaelTesc

Dann bist du nicht zur Abgabe verpflichtet.

Die gesamte Krankenversicherung des Jahres kannst du als Vorsorgeaufwendung eintragen. Dazu zählt auch die Haftpflichtversicherung.

Werbungskosten kannst du einsetzen (lohnt aber nur, wenn 1.000 € überschritten werden)

Hallo,

die Krankenversicherungsbeiträge als Student können in der Anlage Vorsorgeaufwand eingetragen werden. Der Zuschuss von der Bafäg-Stelle ist aber auch ebenfalls einzutragen. Auswirkungen bei dre Steuerhöhe hat daher nur die Differenz aus beiden Beiträgen. Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sind immer getrennt anzugeben.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?