steuererklärung Kfz Versicherung und Rechtschutz Versicherung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kfz Versicherung wie schon erwähnt nur der Haftpflicht und ev. Unfallvversicherungsteil. Ob es sich auswirkt ist die andere Frage, i.d.R. nicht. Wenn Deine KV/PV Beiträge schon mehr als 1.900€ sind sehr wahrscheinlich nicht. Aber trotzdem immer angeben.

Bei der Rechtschutz Vers kommt es drauf an, eine allgemeine RS würde ich mit 1/3 als Werbungskosten in die Anlage N packen, eine BerufsRS voll, eine KFZ RS gar nicht.

Ob es sich auswirkt hängt von den restlichen WK ab, ist alles unter 1.000 wirkt es sich nicht aus.

Rechtsschutz, Privathaftpflicht, Risikolebensversicherung, Unfallversicherung und Kfz-Versicherung (ohne Kasko). Natürlich auch Fahrtkosten und Bewerbungskosten. Eine zusätzliche private Krankenversicherung kannst du auch absetzen.

danke aber unter welchem punkt

@floppipoppi

Bei den Sonderausgaben (Zeile 73, 74) Fahrtkosten sind separat

@kugel

10000000000000000dank

Rechtschutzversicherung kann man als Sonderausgaben nicht absetzen. Allenfalls als Werbungskosten, soweit eine Berufsrechtschutz besteht.

Die Rechtsschutzversicherung kann nur als Werbungskosten abgesetzt werden, soweit sie ein berufliches Risiko abdeckt. Standardfall: Verkehrsrechtsschutz für Kraftfahrer.

Ja, Du kannst beides von der Steuererklärung absetzen.

danke aber unter welchem punkt

Was möchtest Du wissen?