Steuerberater oder steuerlicher Berater?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt beides: den Steuerberater und den steuerlichen Berater.

"Steuerberater" ist die korrekte bezeichnung für diesen Freien Beruf; und sie dürfen somt eine umfassende steuerliche Beratung anbieten.

Steuerberater kann man nur werden, wenn man vorher die Steuerberaterprüfung bestanden hat. Dazu gibt es dann noch bestimmte Personenkreise, die von der Prüfung befreit werden können: z.B Professoren und Finanzrichter

Aber z.B. ein  Rechtsanwalt darf auch eine steuerliche Beratung anbieten. RA dürfen grundsätzlich eine Steuerberatung anbieten; ob sie dafür die notwendigen Kenntnisse besitzen, ist eine andere Frage. Trotzdem darf der RA sich dann nicht "Steuerberater" nennen;  wie oben gesagt, ist das nur erlaubt, wenn man vorher die Steuerberaterprüfung bestanden hat. 


Also: RA und Steuerberater wären beide im Prinzip steuerliche berater; aber offiziell Steuerberater nennen darf sich der RA nicht.








Das wollte ich wissen. Vielen Dank.

der Beruf nennt sich Steuerberater oder Steuerberaterin

Steuerberater ;)

Man sagt "Steuerberater"1

Was möchtest Du wissen?